Christina Gerlach-Schweitzer

Der Blinddarm

Der Schöpfung Krone, die bin ich,
sagt der Mensch und meint dann sich.

Mich ziert sogar ein blinder Darm,
denkt er in seinem Größenwahn.

Er glaubte mal, er würd´ allein
Besitzer von ´nen Blinddarm sein.

Doch später fand er dann heraus,
´nen Blinddarm hat sogar ´ne Maus.

Auch Affen haben manchmal einen,
Hund und Katze haben keinen.

Auch bei Wombats gibt es ihn
und bei Florida-Seekühen.

´nen Blinddarm gibt’s in vielen Formen,
sein Aussehen folgt da keinen Normen.

Beim Mensch hat er ´nen Wurmfortsatz,
beim Biber ist´s ein dicker Schatz.

Kaninchen haben einen Schlauch
spiralförmig ist er da auch.

Schaut man bei Vögeln da mal darauf,
dort tritt er manchmal zweimal auf.

Der Blinddarm, ist ein Rückzugsort
für´s Mikrobiom im Inneren dort.

Wie in ´nem Hafen lebt dann da,
der guten Keime kleine Schar.

Der Blinddarm wird sie dann aussenden.
wenn´s gilt mal Durchfall zu beenden.

Doch kann er auch noch weiteres mehr,
denn er trainiert Immunabwehr.

Es wohnen in ihm die M-Zellen,
die bösen Keimen Fallen stellen.

Die präsentieren sie T-Lymphozyten,
damit die im Körper Alarme ausschütten.

Der blinde Darm scheint uns zu nützen
und auch vor Reizdarm gut zu schützen.

Doch ist er selber mal entzündet,
wird er entfernt, falls das begründet.

Folgend fehlen an dem Ort
Butyricicoccus und
Barnesiella dort
Dadurch steigt das Risiko an,
dass man ´nen Reizdarm kriegen kann.

Es wird auch drüber gedacht,
0b der Blinddarm selber Krankheiten macht,

enthält er doch Alpha Synuklein,
ein vielleicht parkinsonförderndes Protein.

Um vor Colitis Ulcerosa Symptomen zu schützen,
könnten Blinddarmentfernungen nützen,

weil dadurch die Immunkraft sinkt,
die manchmal wohl Entzündungen bringt.

Am besten wär´s natürlich so
der Blinddarm funktioniert ganz froh,

denn ginge es ihm nicht passabel,
der mit der Krone litt
                      
- und hielt den Schnabel.

P.S.
1928 gab es in den USA,
einen Mann, der Blinddarmentzündungen kritisch sah.

Wer daran litt, den sollt´ man sterben lassen,
denn sein Blinddarm würd´ in den Genpool nicht passen.

Medscape.com
docflex.de

spectrum.de

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christina Gerlach-Schweitzer).
Der Beitrag wurde von Christina Gerlach-Schweitzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.07.2024. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Christina Gerlach-Schweitzer als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Frau im Nebel von Karin Hackbart



Eine kleine unheimliche Legende, die an der Küste spielt

Mit Rezepten von der Küste ersehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesundheit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christina Gerlach-Schweitzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Oryxantilope von Christina Gerlach-Schweitzer (Tiere / Tiergedichte)
Signale von Elke Lüder (Gesundheit)
Für Herta Nettke von Helmut Wendelken (Geburtstag)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen