Burkhardt Brinkmann

Gelnhausen, magic City

Gelnhausen, magic city,
climbing up the hill,
with ancient houses pretty
and cobble-stone alleys still.

Up high a bulwark from times of power
downward directs the idlers´ eyes,
stopped by a thick-walled dungeon tower,
that choked the wretched witches cries.

The red-stone water-palace tower
matched emperor Barbarossas hair;
Legend claims his heart in the power
of a roving forest maiden fair.

Where once the river served as moat
and a busy port harboured many a boat,
gravestones now are piled up high -
whispering to the wanderer: why?

The Lion's Inn may have seen a joust
between the devil and Dr. Faust,
a spark of which over time and space,
perhaps set Philipp Reiss´ imagination ablaze.

And when the sunset-coloured spires,
the half-timbered houses in black and white,
were darkened by a war's atrocious fires
a poet bore record to the turn of your tide.

City with secret cellars and wells,
your manifold magic conveys
enchantments from outdated days,
and ties up the wanderer with spells.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Burkhardt Brinkmann).
Der Beitrag wurde von Burkhardt Brinkmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.06.2002. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Trilogie der Phönix 1 (3 Bände) von Saskia Burmeister



Spannend, phantasievoll, auch für Kinder, die ansonsten nicht gern lesen! Die Bücher können auch vorgelesen werden. Die Sprache, in der sie verfasst sind, wird kein Kind überfordern. Die Bücher enthalten zudem viele Bilder, die die Autorin selbst gezeichnet hat.

„Start frei Phönix 1“ ist der erste von insgesamt drei Teilen, in denen es um ein Raumschiff, die Phönix 1 und deren Besatzung geht. Die fünf Mitglieder der Crew reisen mit ihrem superschnellen Raumschiff sozusagen als Raumpolizei (später als Forscher) durch das All. Dabei erleben sie viele Abenteuer. Auch geht es um eine Liebesgeschichte zwischen zwei Crew-Mitgliedern. Warum diese allerdings von der einen Seite nicht erwidert wird, soll vorerst noch ein Geheimnis bleiben. Nur eines soll verraten werden: Wer in der Vergangenheit „wühlt“, kann auf etwas treffen, das nicht nur unglaublich, sondern auch erschreckend sein kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "English Poems" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Burkhardt Brinkmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Frankfurt stickt voller Merkwürdigkeiten (Stand 1984) von Burkhardt Brinkmann (Ironisches)
Traumland von Kordula Halbritter (Träume)