Christine Bücker

Zu Weihnachten

Ich wünsche mir ein Bett und ein Schrank

ein schönes Bild an einer Wand

Mutter und Vater wünsch ich mir und

ein Koffer voll Geschirr

Eine Arbeit hätt ich gerne und

für meine Tochter ein paar Sterne

Auf den Straßen ganz viel Lachen

und für Jeden Anziehsachen

Im Kopf nicht nur Ideen

auch Schwieriges bestehen

Ganz viel Grün wünsch ich mir

und ein Besuch von dir

Wenn es dunkel ist solln Kerzen brennen

Eltern sollten sich nicht trennen

Eine Schulter dann und wann

wo ich mich anlehnen kann

Daß eure Wünsche in Erfüllung gehn

Kleine Wunder noch geschehn

Ich wünsche mir ein Stuhl ein Tisch

und von dir ein Wunschgedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christine Bücker).
Der Beitrag wurde von Christine Bücker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.12.2004. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lied der Jahreszeiten von Margret Silvester



Wie die Erde um die Sonne kreist, wie es Tag und wieder Nacht wird, wie der Winter dem Frühling weicht, so liest sich der Sonettenkranz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christine Bücker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wenn der Wind dich zu mir trägt von Christine Bücker (Beziehungen)
Hirtenlied II von Ingrid Drewing (Weihnachten)
Es ist noch nicht vorbei von Hans-Juergen Ketteler (Aktuelles)