Mara Krovecs

Tausendstern

*


Bist in dieser Nacht
auf den einsamen Waldsee gefallen
du Schöner
du Lichtstrahlender
du Tausendstern
aus den Himmeln
bist du gepurzelt
hast dir das Näslein
im Wind geschrummt
kleiner neugieriger
Himmelstänzer
hast die gefrorenen Wasser
angezündet
bis sie silbern flammten
im Mondlicht so zart
*
Spiegelblüten
unendlich viele hast du
der Schilfhexe gezaubert
ihr Kichern hallt klirrend
in die träumenden Bäume
während sie ihr grünes Haar
mit deinem Funkeln schmückt
*
Tausendstern - du
*
ich sehe euch tollen
euch schillernd flitzen
durch den frostgetünchten Wasserdost
an den dunklen Tannen vorbei
die ihre Spitzen sehnsüchtig
in das Meer der Wintersterne tauchen
*
aus den Moosen leuchten Augen
von kleinen Mäusen
wie Brombeeren schwarz
mit deinem Tausendfunkeln darin
du schmiegst dich in ihr weiches Fell
glitzerst den weißen Schnee
so sonnendiamantenhell
ach, lieber Stern gib uns auch ein wenig
von deinem Zauberglanz
in dieser Nacht
in der alles so still ist
so traumverschneit
so beißend kalt
und doch
so hoffnungsfroh
und herzenswarm
*
und grüß mir
die anderen Nachtlichter
Tausendstern - du
kehrst du zurück
in deine Himmel
wenn ihr dort oben
wieder sternenblüht
zwischen all den schlafenden
traumraunenden Wolkenwiesen.
*


Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Mara Krovecs).
Der Beitrag wurde von Mara Krovecs auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.12.2004. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Söldner und die Wüstenblume von Hermann Weigl



Nach einem schweren Schicksalsschlag hat der unsterbliche Ritter seine Heimat verlassen und taucht im Gewimmel der Sterne unter. Er strandet auf einem fernen Planeten, auf dem eine mittelalterliche Kultur aufblüht und stößt auf das Geheimnis der Burg...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mara Krovecs

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Traumschatten von Mara Krovecs (Sehnsucht)
W e i h n a c h t s m a r k t von Ingrid Drewing (Weihnachten)
Gespalten von Brigitta Firmenich (Besinnliches)