Elke Giesen

Dein langer Weg !


Für meinen Sohn Dennis !

19 Jahre ist´s nun her,
die Geburt von dir war sehr schwer.
Doch dein süßes Lächeln traf mich tief im Herzen,
vergessen waren alle Schmerzen.

Doch schon bald wurde mir klar,
dass etwas mit deiner Gesundheit war.
Du warst oft sehr lange krank,
kriegtest Infekte und Fieber der Nase lang.

Die Ärzte konnten wenig helfen dir,
nahmst oft die Ruhe und den Schlaf mir.
Mir blieb nur dich zu wiegen und zu trösten,
bis die Ärzte die Ursache dafür lösten.

Thrombozythopenie .. es traf mich mitten ins Gesicht,
kannte ich diese Krankheit doch nicht.
Erfahren habe ich von den Ärzten dann,
das diese Krankheit sehr gefährlich sein kann.

Das Krankenhaus wurde zu deinem zweiten Zuhause,
die Krankheit machte für dich leider nie Pause.
Ich litt so viele Qualen, unsagbar,
wenn ich dich weinend im Bettchen liegen sah.

Deine Kindheit verlief nicht normal,
gelitten hast du viel Schmerz und Qual.
Nach 12 Jahren Untersuchungen und Hoffen,
die zweite Diagnose hat mich noch härter getroffen.

Ein Wiskott -Aldrich - Syndrom wurd´ bei dir festgestellt,
zusammen brach für mich die Welt.
Das die Krankheit Lebensgefährlich war,
machten die Ärzte mir unmissverständlich klar.

Eine Unterform du davon hattest, die noch seltener war,
doch dies war dein Glück, sonst wärst geworden keine 10 Jahr.
Ich wusste kaum noch ein noch aus,
wie sah dein Leben, deine Zukunft aus?

Der Krebs war noch am schlummern in dir,
so sagten es die Ärzte mir.
Doch war es nur noch eine Frage der Zeit,
wann es ist so weit.


Die einzige Hoffnung war eine fremde Person,
die Knochenmark spendete für die Transplantation.
Gefunden war sie innerhalb drei Monaten,
wir alsgleich zur Klinik eilten.

Lange Zeit bist du noch mal durch die Hölle gegangen,
ich versuchte, so gut ich konnte dich aufzufangen.
Du hast viel geweint, hattest große Schmerzen,
es tat so unendlich weh in meinem Herzen.
Warst nur zu oft am Ende deiner Kraft,
und ich betete das du es schaffst.

Du lagst da, in deinem Leid gefangen,
ich bin nicht eine Minute von dir weggegangen.
Und du hattest es geschafft,
besaßt die große Willenskraft.

Nach 16 Jahren warst du endlich gesund und munter,
die Welt wurde für dich fröhlicher und bunter.
Zu machen brauchte ich mir keine Sorgen,
du hattest endlich ein Leben, ein morgen.

Vier Jahre ist dies nun her,
zurück blicke ich nicht mehr.
Doch vergessen kann ich nicht,
zu stark hat sich die schlimme Zeit eingeprägt.

Klein gekriegt hat die Krankheit dich nicht,
hast heut wieder dein süßes Lächeln im Gesicht.
Du bist für mich das tapferste Kind auf Erden,
aus dir ist was ganz besonderes geworden.

Das ich dich liebe, dass weißt du auch so,
du machst mich Glücklich, du machst mich so froh.
Unendlich Dankbar ich bin, für jeden Tag, jeden neuen,
dass du dich des Lebens darfst erfreuen.

Ich wünsche dir viel Glück auf all deinen Wegen,
in dieses dir neu gegebene Leben.


In Liebe Mama !


Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Elke Giesen).
Der Beitrag wurde von Elke Giesen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.01.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heike und die Elfe von Ingrid Hanßen



Da ich der Meinung bin, dass die Kinder heute viel zu wenig lesen ( sehe ich bei meinen 11 und 13 ), habe ich mir Gedanken gemacht, was man machen könnte um dieses zu ändern.

Es ist nämlich nicht so, dass die Kinder lesen grundsätzlich "doof" finden, sondern, dass die bisherigen Bücher ihnen zu langweilig sind. Es ist ihnen in der Regel zu wenig Abwechslung und Aktion drin und ihnen fehlt heute leider die Ausdauer für einen reinen "trockenen" Lesestoff.

Daher habe ich mir überlegt, wie ein Buch aussehen könnte, das gleichzeitig unterhält, spannend ist, Wissen vermittelt und mit dem die Kinder sich beschäftigen können.

Herausgekommen ist dabei ein kombiniertes Vorlese-, Lese-, Mal- und Sachbuch für Kinder ab 5 Jahren bis ca. 12 Jahren.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Elke Giesen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vater ich klage dich an ! von Elke Giesen (Autobiografisches)
Muttertag von Karin Lissi Obendorfer (Autobiografisches)
Fluss der Zeit von Helga Edelsfeld (Gedanken)