Eveline Dächer

Der Herrgott muss ´ne Kölsche sein

Der Herrgott muss ´ne Kölsche sein

Der Herrgott muss ne Kölsche sein
Er schenkt uns eitel Sonnenschein
Wenn wir Köln heut präsentieren
Und der ganzen Welt vorführen.
Fröhlichkeit aus dieser Stadt
Frohsinn sprudelt, Leben satt
Alle Nationen werden von Schulen vorgestellt
Köln zeigt damit heute schon
Wir sind eine offene Nation
wir freuen uns auf die Jugend der Welt.

Wie viel Kerzen wurden aufgestellt ?
Der schwarzen Madonna Wünsche erzählt.
Kölsche Messen feiert man hier
Und dankt unserm Herrgott (wenn alles klappt) dafür
Man schunkelt, tanzt und lacht und singt
Die Lebensfreude überspringt
So manches Bützchen wird getauscht
Und lächelnd leisem Schwur gelauscht
Und brechen auch Herzen und Schwüre entzwei
Am Aschermittwoch ist alles vorbei.
- c -
Eveline Dächer

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Eveline Dächer).
Der Beitrag wurde von Eveline Dächer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.02.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Eveline Dächer als Lieblingsautorin markieren

Buch von Eveline Dächer:

cover

Die Muttergottes und der Blumenkohl: Schubladengeschichten von Eveline Dächer



Kennen Sie das? Sie räumen nach Jahren mal wieder die Schubladen auf und finden dabei wahre Schätzchen, die völlig in Vergessenheitheit geraten waren.
In meiner Schublade fand ich Geschichten + Erlebnisse, die ich irgendwann aufschrieb und die teilweise schon zwanzig Jahre und länger dort schlummerten.
Nun habe ich sie wieder zum Leben erweckt, manche sind noch genauso aktuell wie damals, haben nichts verloren.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Eveline Dächer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hilfloser Kinderblick von Eveline Dächer (Kinder & Kindheit)
Freu dich des Lebens von Gisela Segieth (Lebensfreude)
DIE LIEBE BERGEN von Renate Tank (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen