Kordula Halbritter

GLUECKSBAHNHOF (Endstation)

Mein Leben ist eine Eisenbahn,
 dort haengen viele Wagen dran.
 Fuer jeden habe ich eine Farbe gewaehlt,
 die aus meinem Leben erzaehlt
 
Die Kindheit ist der erste Wagen.
Das Schwarz hat sicher was zu sagen.
 Sie war gepraegt von unschoenen Tagen,
 doch darueber mag ich heut nicht klagen.
 
 Der Zweite hat die Farbe gelb,
 da kamen meine Kinder zur Welt.
 Sie haben mir so viel gegeben,
 mit ihnen begann mein neues Leben.
 
 Der Dritte jetzt in leuchtend gruen,
 liess wirklich alle Wolken ziehn.
 War auch die Arbeit manchmal sch…..(nicht schoen, grins)
 So tat ich sie mit grossem Fleiss.
 
 Der Vierte ist nun Kunterbunt,
 dafuer hab ich auch einen Grund.
 Auf einmal wurde mir ganz klar,
 Dass dieses noch nicht alles war!
 
 Da muss doch noch ein Wagen dran,
 den male ich ganz einfach an.
 Das schoenste rot benuetze ich,
 fuer einen besonderen Menschen….DICH…
 
 Ein jeder hat so eine Bahn,
 mit ganz verschiedenen Wagen dran.
 Am Gluecksbahnhof wartest du schon,
 denn hier ist nun die
ENDSTATION

 

Mein Leben ist wirklich wie eine Eisenbahn, die einzelnen Wagen, zeigen die Lebensabschnitte.
Manchmal ist es eine Regiobahn, nicht sehr schnell, mit vielen Stops.Manchmal eine ICE Strecke, ohne Hoehen und Tiefen, rasend schnell zieht sie davon, die Zeit.Ab und zu ist es auch eine Bergbahn.Schnaufend kommt man kaum von der Stelle, der steile Berg scheint riesig hoch zu sein. Hier und da, kommt ein grosser Bahnhof, dort verweilt man etwas laenger... Doch irgendwie spuert man, dass man weiter muss, denn das Ziel, die ENTSTATION ist noch nicht erreicht.
Kordi
Kordula Halbritter, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kordula Halbritter).
Der Beitrag wurde von Kordula Halbritter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.03.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • kordula.halbritteroutlook.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Kordula Halbritter als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Tadeusz – Die Geschichte eines Kindertraumes von Diana Wetzestein



Tadeusz kann nicht fliegen und nicht zaubern, er kann nichts tun, was andere Kinder mit zehn Jahren nicht auch tun könnten und dennoch schafft er gemeinsam mit seinem Freund Paul, was Erwachsene allein niemals geschafft hätten. Er baute sich sein Zauberschloss.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (20)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Kordula Halbritter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DIE GIER von Kordula Halbritter (Erotische Gedichte)
Faden des Lebens von Hildegard Kühne (Das Leben)
Blumen Seele von Heino Suess (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen