Vera Böhme

“Osterfeiertage“

Alle rennen wie die Doofen
noch für Ostern was zu holen
natürlich heut am letzten Tag
vorher keine Zeit gehabt
 
Osterhase, Schokolade,
Marzipan
und bunte Eier
Nachmittags noch eine Feier
purer Stress ist angesagt
 
Doch ich bleibe brav zu Haus
ruh`mich richtig Klasse aus
leg die Füße hoch und schau
mir an ne`n alten Film
den so lang - schon
ich sehen will
 
Montag dann - vielleicht Bewegung
aber lieber nicht zuviel
vielleicht einmal in den Zoo
oder irgend anders wo
Aber langsam "Bittesehr"
alles and`re fällt mir schwer
 
Und wenn Ostern dann vergangen
wird von vorne angefangen
überall das grüne Gras
Kuchenreste und Papier
Eierschalen altes Bier
schmutzig Glas von Kinderhänden
alles wird noch mal geputzt
Gut dass ist mit Ostern
 
     "Schluss"

Ist nicht so wie es da steht....Hilfe....Leider..Nein, schon ok so...Wäre aber mal schön, oder?...*lachen*...Euch allen ein schönes Osterfest.
Einen lieben Gruß, Vera Böhme
Vera Böhme, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Vera Böhme).
Der Beitrag wurde von Vera Böhme auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.03.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Geheimnis der Insel von Maren Frank



Der in vielen Wissenschaften gelehrte Zauberer Arktikus unternimmt mit seiner ebenfalls zauberkundigen jungen Assistentin Sina eine Reise aufs Meer. Doch schon bald geraten sie in ein schlimmes Unwetter und ihr Boot kentert. Eine Gruppe Delfine bringt sie zu einer Insel, doch der Anführer der Delfine warnt sie, dass auf dieser Insel nicht alles so paradiesisch ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
Bei den Schwestern Ajana und Izzy finden Arktikus und Sina Unterschlupf. Sie lernen Drachen, Meermenschen und Hexen kennen, schwimmen mit Delfinen, helfen einem Riesen und entdecken, dass auf der Insel vieles ganz anders ist, als es auf den ersten Blick scheint. Es gilt das Rätsel der Insel zu lösen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Vera Böhme

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

“Meine Freundin Jutta“ von Vera Böhme (Geburtstag)
Undichter Dichter von Hans Witteborg (Ironisches)
Der Mond von Christina Wolf (Gedanken)