Nilay Baycar

Nihavent

Gonul bu,
Bir kus gibi daldan dala konar,
Heyhat karsilik bulamazsa,
Yanar, yanar, yanar.

Gecenin hazin karanliginda sarhos olmus,
Hala bir care ariyordu yalnizliga,
Ve durmadan surukleniyordu Nihavent makaminda,
Unutamadigi hatiralara.

Caresizlik almis basini giderken...
Derken bir umutsuzluk isigi kaplar,
Tum ruhu ve benligi sarar.
Bu isik, evet, bu isik...

Bu isik oyle bir isiktir ki,
Surukler adeta insani buhrana.
Ve bir de bakmissiniz ki gelmis, catmis zaman,
Meftunun gonlunu 'ask' ile doldurmaya.

Gecenin hazin karanliginda sarhos olmus,
Hala bir care ariyordu yalnizliga,
Ve durmadan surukleniyordu Nihavent makaminda,
Unutamadigi hatiralara.

Meftun...
Onun ruhu esir gibidir,
Duygularini disa vuramaz hicbir zaman,
Bir de devasiz o derde duserse,
Erir, biter, yok olur anbean.

Gecenin hazin karanliginda sarhos olmus,
Hala bir care ariyordu yalnizliga,
Ve durmadan surukleniyordu Nihavent makaminda,
Unutamadigi hatiralara.




Nihavent

Das Herz ist es,
haelt nicht lange aus
bei der Liebe.
Wie schade! Wenn sie
nicht gegenseitig ist
leidet es sehr.

Er wurde berauscht bei der
bitteren Dunkelheit der Nacht,
suchte einen Ausweg
fuer die Einsamkeit und
erinnerte sich bei der Tonart Nihavent
an seine unvergesslichen Erlebnisse.

Noch fuehlte er sich auswegslos...
Ploetzlich erfasste ihn
das Licht der Hoffnungslosigkeit
und ergriff seine ganze Seele.
Es erfasste sein ganzes Wesen.
Dieses Licht, genau, dieses Licht...

Dieses Licht war so ein Licht,
dass er sehr traurig darueber wurde.
Erwartet hatte er sie schon,
so wurde es ploetzlich die Zeit
das Herz vom melancholischen Mann
mit Liebe auszufuellen.

Er wurde berauscht bei der
bitteren Dunkelheit der Nacht,
suchte einen Ausweg
fuer die Einsamkeit und
erinnerte sich bei der Tonart Nihavent
an seine unvergesslichen Erlebnisse.

Der Verliebte...
Er ist wie ein Gefangene,
kann seine Gefuehle nicht ausdruecken
Wuerde er jenes unstillbare
Leid erleben, so wuerde er
nicht mehr leben.

Er wurde berauscht bei der
bitteren Dunkelheit der Nacht,
suchte einen Ausweg
fuer die Einsamkeit und
erinnerte sich bei der Tonart Nihavent
an seine unvergesslichen Erlebnisse.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Nilay Baycar).
Der Beitrag wurde von Nilay Baycar auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.04.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Spuren am Horizont: Kleine Geschichten vom Meer von Hermann Schuh



Aus einem verlängerten Segelurlaub wurden 13 Jahre eines intensiven Lebens auf See und den unausbleiblichen Abenteuern auf den Weiten der Meere. Die „Kleinen Geschichten vom Meer“ sind keine Reiseberichte im üblichen Sinn, sie sind mit dem Wunsch geschrieben, ein paar Spuren am Horizont zu hinterlassen und so des Lesers Fernweh ein wenig zu lindern.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Türkische Gedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Nilay Baycar

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hazin Yillarim von Nilay Baycar (Türkische Gedichte)
..Welt der Klänge..... von Gabriele A. (Besinnliches)