K.N.Klaus Hiebaum

WzS_4nO _ Von _ H I R T E N _ und _ W A D E N B E I S S E R N

4. Sonntag nach Ostern
 
 
Zum Sonntagsevangelium Johannes 10, 1-10
 
 
 
V o n _ H I R T E N
 __________ u n d _ W A D E N B E I S S E R N
 
 
Insider wissen,
dass der Schafhirte
seiner Herde voran geht
 
Nur Fremdlinge meinen,
sie müssten hinterher laufen
um die Herde anzutreiben.
 
Dies jedoch
ist die Aufgabe
der Schäferhunde,
falls wirklich mal eins
überhaupt nicht nachfolgen will.
 
Der gute Hirte
lockt seine Schafe
mit wenigen, ruhigen Worten
und deshalb vertrauen sie ihm.
 
 
Der Grund,
warum soviel christliche Schafe,
heute den Weg nicht mehr finden,
ist, dass ihre Hirten
nicht im Glauben und Beispiel
vorangehen
sondern in wildem Aktionismus
und Managerallüren,
kreuz und quer
durch die Herde laufen,
 
da und dort anrempeln,
und ein paar bissige Worte verteilen,
wenn die Herde
ob des seltsamen Verhaltens
ihrer Leiter,
erschrocken auseinander stiebt.
 
Diese Priester und Pastoren,
haben nicht die Qualität eines Hirten,
da sie selbst ziellos umherirren;
 
sie sind eher
mit den vierbeinigen Kläffern
und Wadenbeissern
zu vergleichen.
 
 
ph / 17.4.2005
 
 

Evangelium                                                                               Joh 10, 1-10

Ich bin die Tür zu den Schafen

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes

In jener Zeit sprach Jesus:

1Amen, amen, das sage ich euch: Wer in den Schafstall nicht durch die Tür hineingeht, sondern anderswo einsteigt, der ist ein Dieb und ein Räuber.

2Wer aber durch die Tür hineingeht, ist der Hirt der Schafe.

3Ihm öffnet der Türhüter, und die Schafe hören auf seine Stimme; er ruft die Schafe, die ihm gehören, einzeln beim Namen und führt sie hinaus.

4Wenn er alle seine Schafe hinausgetrieben hat, geht er ihnen voraus, und die Schafe folgen ihm; denn sie kennen seine Stimme.

5Einem Fremden aber werden sie nicht folgen, sondern sie werden vor ihm fliehen, weil sie die Stimme des Fremden nicht kennen.

6Dieses Gleichnis erzählte ihnen Jesus; aber sie verstanden nicht den Sinn dessen, was er ihnen gesagt hatte.

7Weiter sagte Jesus zu ihnen: Amen, amen, ich sage euch: Ich bin die Tür zu den Schafen.

8Alle, die vor mir kamen, sind Diebe und Räuber; aber die Schafe haben nicht auf sie gehört.

9Ich bin die Tür; wer durch mich hineingeht, wird gerettet werden; er wird ein- und ausgehen und Weide finden.

10Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und zu vernichten; ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (K.N.Klaus Hiebaum).
Der Beitrag wurde von K.N.Klaus Hiebaum auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.04.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Makellose Morde to go - Erlesene Verbrechen und herzerfrischende Gemeinheinten von Susanne Henke



Es muss nicht immer Coffein sein. Auch Literatur belebt. Vor allem, wenn es um (unfreiwilliges) Ableben geht. Und darin ist die Hamburger Autorin, deren Geschichten Vito von Eichborn für den aktuellen Titel seiner Reihe für herausragende Neuerscheinungen ausgewählt hat, Expertin. Gut und Böse sind wunderbar gemischt in dieser Sammlung erlesener Verbrechen und herzerfrischender Gemeinheiten. Oft in ein und derselben Person.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glauben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von K.N.Klaus Hiebaum

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

R E G E N W A L D _____________________________________*x* von K.N.Klaus Hiebaum (Kritisches)
Der Glaube schafft die Menschheit ab von Robert Nyffenegger (Glauben)
wissbegierig (fragen ueber fragen) von Kordula Halbritter (Gedanken)