Jörg-Carsten Grimmer

ad absurdum

Ad absurdum
Zyklus -Mi-t-life-
10.05.2005
 
 
 
Wird die Vernunft halten
Die Vernunft, die ein
Verlangen nicht zuließ
Als Beweis der Freundschaft
Einen Kuss, einen Freundschaftskuss
Oder war es mehr
Mehr Sinnlichkeit
Mehr Leidenschaft
 
Wer kennt die Antwort
Wenn nicht wir
Die erblindet an des
Versprochenen Verzichts
Tauchen wir ein
In die ungeweinten Tränen
Der Ausweglosigkeit
 
Des Schmerzes ad absurdum
Für den Beweis
Der nicht zu führen war
Warum lassen wir nicht zu
Was längst schon geschehen
Und kehren wieder heim
Mit dem Geheimnis der Vernunft

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jörg-Carsten Grimmer).
Der Beitrag wurde von Jörg-Carsten Grimmer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.05.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • joergcgyahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Jörg-Carsten Grimmer als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Mensch denkt, der Tod lenkt von Waltraud Wickinghoff



Ein Ruhrgebietskrimi mit Blick über den Tellerrand (Mordversuch, Mord und Kidnapping eines Kindes)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einsicht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jörg-Carsten Grimmer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lieb mich von Jörg-Carsten Grimmer (Liebesgedichte)
Selber schuld oder Trennung nach über 25 Jahren von Elke Lüder (Einsicht)
Endlich Sunna von Anna Steinacher (Lebensfreude)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen