Claudia Bachmann

Toleranz

 
Viele Menschen meinen immer
sie seien tolerant
Doch viele sind es leider nicht
das hab ich längst erkannt…
 
Sie akzeptieren dies und das
doch nur was ihnen leuchtet ein
und das muss dann noch irgendwie
innerhalb ihrer Grenzen sein…
 
Darüber hinaus ist es nicht mehr so leicht
tolerante Menschen zu finden
viele schaffen es leider nicht
ihren Horizont zu überwinden…
 
Wenn jemand aus der Reihe tanzt
dann finden sie es sonderbar
manche stören sich an anderer Meinung
andere wieder an Haut oder Haar…
 
Alles was anders ist auf der Welt
wird von vielen einfach gemieden
Das ginge ja noch, denn wär es nur so,
dann lebten wir alle trotzdem in Frieden…
 
Doch leider gibt es auf unserer Welt
auch viele schwere Verbrechen
bei denen manche Menschen versuchen,
anderen das Genick zu brechen…
 
Die einen im übertragenen Sinn
Die andern in der Realität
weil sie es nicht ertragen, dass
ein ANDERER auf ihrem Boden steht…
 
Diese Menschen darf man nicht
durch Intoleranz unterstützen
die Welt muss toleranter werden
sonst kann sie sich selbst nicht mehr beschützen!!!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Claudia Bachmann).
Der Beitrag wurde von Claudia Bachmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.05.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lady Aziz - Road-Trip - Dämonen-Lady Band 2 von Doris E. M. Bulenda



In der Dämonenwelt fragte man sich, wo wohl Aziz abgeblieben war, der wilde und ungezügelte Dämon war wie vom Erdboden verschluckt. Ich fragte mich das auch - ich vermisste ihn und den Sex mit ihm. Genau genommen ahnte ich allerdings bereits, wo er stecken könnte. Er war sicher in meiner Welt, auf der Erde. Und so beschlossen wir, ich, die Menschenfrau, Beelzebub und einige andere Dämonen, uns auf die Suche nach meinem Dämonen-Geliebten Aziz zu begeben. Hollywood und Disneyland sollten unsere ersten Stationen sein. Dass unser Trip lustvoll werden würde, war von vornherein klar. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Claudia Bachmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein Sohn von Claudia Bachmann (Trauer & Verzweiflung)
Das was deine Augen von Marija Geißler (Menschen)
Die drei Grazien von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)