Anne G.

Wenn-Dann

Wenn Tage
immer kürzer werden
Wenn Träume
nacheinander sterben
 
Wenn Probleme
den Verstand verschließen
Wenn Tränen
so unendlich fließen
 
Wenn auseinander
was einmal vereint
Wenn Hoffen
nichts zu bringen scheint
 
Wenn keiner kommt
doch alle gehen
Wenn Gedanken
Fortwehen
 
Wenn alles scheint
so nah
Wenn alles doch
so unerreichbar
 
Wenn Gutes scheint 
weit und ungerecht verteilt
Und an einem selbst
vorbei geeilt
 
Wenn Gerechtigkeit
eh nur noch ein Wort
Wenn keine Tatsache mehr
sondern weit fort
 
Wenn sich einfach nichts
mehr reimt
Wenn alles nur noch
sinnlos erscheint
 
Wenn keiner
mehr zu einem hält
Wenn einfach gar nichts
mehr gefällt
 
Wenn aufbauende Texte
unausführbar klingen
Wenn gute Ratschläge
doch eh´ nichts  bringen
 
Wenn Uhren
nicht mehr stetig ticken
Wenn man droht
an Unzufriedenheit zu ersticken
 
Wenn Blicke und Wörter
einen treffen wie Schwerter
Wenn man erkennt:
Das Leben wird härter
 
Dann ist´ s begründet doch
nicht gerechtfertigt aufzugeben
Dann ist es Zeit so
richtig aufzuleben
 
Dann muss man die Realität
auch ´mal vom schwarzen Ufer aus wahrnehmen
Dann muss man eben auch solche
Herausforderungen annehmen
 
Dann braucht man halt mal Mut
zum Drüberstehen
Dann braucht man nichts und niemandem
aus dem Weg zu gehen
 
Dann muss man sich
Problemen stellen
Dann muss man auch ´mal
´ne schwere Entscheidung fällen
 
Dann ist es Zeit
nach vorn zu schauen
Dann ist Gelegenheit
neu aufzubauen
 
Dann hat man
die Zukunft zu suchen
Statt die Vergangenheit
zu verfluchen
 
Dann hast du doch
den Blick nach vorn
Dann siehst du auch wieder Zeiten
ohne Wut und Zorn
 
Dann nimm dir bloß den Mut
zum Weiterleben
-Denn solche Zeiten
wird es immer wieder geben..........................

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anne G.).
Der Beitrag wurde von Anne G. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.05.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • ango2706aol.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Anne G. als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Anfang – Ein leiser Traum von Thorsteiin Spicker



Eine Expedition in dass Auf- und Ab des Lebens, der Sehnsucht und kleine leise Träume, Gefühle aus einer Welt die tief das innere selbst bewohnen, beschreibt der Autor in einer Auswahl von Gedichten die von Hoffnung genährt die Tinte auf das Papier zwischen den Jahren 2002 und 2003 fließen ließen. "Unentdecktes Niemandsland ist immer eine Herausforderung die Gänsehaut zaubert. Auf den Blickwinkel kommt es an, den man sich dabei selbst zurechtrückt..."

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Klartext" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anne G.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ende (vom anfang?) von Anne G. (Gedanken)
lustlos von Heino Suess (Klartext)
Liebe ist... von Elke Lüder (Dankbarkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen