Claudia Bachmann

Labyrinth aus Glas

 
 
Mein leben
meine Gefühle
zur Zeit
eine Last
Freiheit
von mir sonst
so sehr geliebt
wird zur
Einsamkeit
und zieht mich
zu Boden fast
Ich fühl mich
wie im Labyrinth
aus Glas
als würde ich
mitten drinne stehn
und mein Herz
das ist vorausgegangen
ich kann es schon lange
nicht mehr sehn
Ich habe Angst
ich seh ja das Licht
doch ohne mein Herz
meine Seele zerbricht
 
 
 

Hi @all !
War lange nicht da, hab nicht gelesen, ich hatte ne komische phase *g* .. die ist zwar noch nicht vorbei, aber ich versuch mal wieder weiter zu schreiben und muss unbedingt vieeeel Lesen nachholen… bitte um ein wenig Nachsicht, das dauert bis ich alles gelesen hab denk ich mal :-D
Grüss euch alle und hoffe, ihr habt mich noch nicht vergessen ;-)
Guten Start in die Woche!!!!!!
Claudia
Claudia Bachmann, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Claudia Bachmann).
Der Beitrag wurde von Claudia Bachmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.06.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Traumhaft schöne Wassersinfonien von Herta Nettke



Schöne Momente an der Ostsee, an der Elbe, am Teich, in der Prignitz sowie bei unterschiedlichen Wetterlagen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (15)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einsamkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Claudia Bachmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herr Meier und seine rollenden Eier von Claudia Bachmann (Humor - Zum Schmunzeln)
wenn der Muezzin singt von Bea Busch (Einsamkeit)
Gedanken von Ursula Mori (Besinnliches)