Andreas Thon

Realitätsverschiebung

 

Radioaktive Substanzen quälen sich durch meine Gehirnwindungen.

Strahlend
und doch tödlich.

Realitätsverschiebung ist wieder nur eine Annäherung.

Die Abrissarbeiten an dem Haus auf der Uranabraumhalde halten an.

Meine Arbeiten im obersten Stockwerk scheinen umsonst

und trotzdem sehe ich mich dazu gezwungen sie weiterzuführen.

Eine anwachsende Energiemenge braucht bloß genug Raum, um nicht zur Explosion zu werden,
 - das scheint die Lösung.

An den Schweißnähten tritt Blasenbildung auf, um Zerreißen zu verhindern.

Das Telefon klingelt, aber ich lass es nicht herein.

 

 

Dies sind Teile eines Traums von gestern Nacht...selbst für mich etwas unverständlich...
Ausser das mit der Realitätsverschiebung,der
Energiemenge und dem Telefon,das kommt aus dieser Realität...
Andreas Thon, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Thon).
Der Beitrag wurde von Andreas Thon auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.07.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gute Nacht, Doris von Michael Roth



14 Short Stories-inklusive der Schauergeschichte von "Gute Nacht, Doris" erwarten den Leser von Michael Roth.
Er begeister, nimmt den Leser gefangen und entführt ihn in andere Welten. Und immer finden die Geschichten einen überraschenden Abschluß... Lesenswert!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abstraktes" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Thon

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Buchstabenmehr von Andreas Thon (Kommunikation)
genus irritabile vatum von Paul Rudolf Uhl (Abstraktes)
Der Augenblick von Edeltrud Wisser (Besinnliches)