Detlef Heublein

Der Heuchler

 
 
Es tut mir so leid, doch ich hab keine Zeit
für Sie und Ihre Geschichten.
Ich würde sehr gern – vielleicht auch noch heut
über Sie und Ihr Leben berichten.

Doch hab ich zu tun bis zum jüngsten Tag,
das können Sie mir glauben,
weil ich die reine Wahrheit sag,
ich würd mir nichts andres erlauben.

Er denkt: Hoffentlich ist der Typ bald verschwunden
und ich komm zu meinem Glas Bier,
denn die Kumpels feiern schon seit Stunden
und ich sitze immer noch hier.
 
 
© D. Heublein
 
2004

Wer kennt das nicht ? Man bewirbt sich irgendwo oder bietet irgendwas gutes irgendwo an und bekommt die Antwort:
Es tut uns leid, aber ...
Aber anstelle der ehrlichen Antwort kommen irgendwelche Ausflüchte. Als Beispiel habe ich hier ein stark übertriebenes Gedicht, das von einem Schriftsteller handelt, der bei einem Verlag die Veröffentlichung eines Tagebuches anbietet und eine ähnliche Antwort bekommt.
Detlef Heublein, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Detlef Heublein).
Der Beitrag wurde von Detlef Heublein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.07.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Detlef Heublein als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nickname Sonnenschein von Feli März



Kurz vor der Hochzeit mit Tom muss sich Henriette den schmerzhaften Tatsachen stellen: Ihr Fast-Ehemann geht mit ihrer besten Freundin ins Bett!
Ihr darauf folgendes Login in einer Datingbörse entwickelt sich nach anfänglichem Spaß und der wohlverdienten Entspannung immer mehr zu einer fatalen Sucht und stellt Henriette erneut auf eine harte Probe.
Eine Geschichte, die Herz, Lachmuskeln und Galgenhumor gleichermaßen anspricht.
Happy End? Wer weiß...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Detlef Heublein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ratschlag zur Hochzeit von Detlef Heublein (Allgemein)
Angeschossen von Robert Nyffenegger (Ironisches)
Geistige Nahrung von Christiane Mielck-Retzdorff (Aphorismen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen