Andreas Thon

Telefonräume

 

Ich fühle mich wie sechzehn

das Kind in mir es ist so jung

Zitternd nehm ich den Hörer auf

Morgen ist`s schon Erinnerung
 
Am anderen Ende fühl ich noch

unausgefüllte weite Leere

Unsicher und tastend suche ich dann

die andere Kinderseele
 
Jetzt finde ich plötzlich Worte

die mich und kleines Kindlein halten

hör zart und schüchtern Stimmen

die diese Leere dann gestalten
 
Erschließe diese neuen Räume

und geb von meinen etwas preis

Geh vorwärts dann, mit einem Lächeln

und dann zurück und werd ganz leis
 
Es ist das allererste mal

es ist so neu und so blutjung

Ich hoffe Kind in mir war artig

morgen ist es Erinnerung

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Thon).
Der Beitrag wurde von Andreas Thon auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.07.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Farbtupfen für die Seele von Hans-Jürgen Hendricks



Kurzgedichte und Aphorismen zu den verschiedensten Themen.

Ein Cocktail aus Gefühlen und Gedanken.Allen gemeinsam ist ein Mix von Ernsthaftigkeit, Humor und verhaltener Ironie. Eine Fundgrube von Sprüchen, passend zu vielen lebensnahen Situationen.

Alle Texte sind "SMS-tauglich" (max. 160 Zeichen).

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kommunikation" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Thon

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Flintenkorn von Andreas Thon (Aphorismen)
Entwicklungen im Laufe der Jahrhunderte von Elke Lüder (Kommunikation)
Worte und Taten von Christa Astl (Erfahrungen)