Heidrun Gemähling

Warum die Rute?

 
Liebe Kinder laßt euch sagen,
ein Mann kehrt ein in diesen Tagen
zu euch in das traute Heim,
geht ihm doch nicht auf den Leim,
denn er schleicht seit vielen Jahren
zu den nachbarlichen Scharen,
um die Kindlein zu beglücken,
trägt'nen Sack auf seinem Rücken,
will mit Gaben euch nur locken,
macht euch daher auf die Socken,
denn es ist der Nachbarsmann,
der keine Kinder leiden kann.

Mit Sack und Rute in der Hand
zieht er durch das ganze Land,
sucht nach bösen Kinderlein,
laßt ihn nie zu euch hinein,
will euch nur versohlen,
es ist der Nachbar Bohlen.

Liebe Kinder laßt euch sagen,
keiner darf euch Kinder schlagen,
auch nicht der weihnachtliche Mann,
der keine Kinder leiden kann.

© Heidrun Gemähling










 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidrun Gemähling).
Der Beitrag wurde von Heidrun Gemähling auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.08.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Heidrun Gemähling:

cover

Die Leiden Unschuldiger im Kosovokrieg und anderswo von Heidrun Gemähling



Sie erfahren, warum es immer Kriege gibt und wer sie eines Tages beseitigen wird, wenn die Verheißungen der Bibel zur Wirklichkeit werden. Ein Trost für alle unschuldig Leidenden oder diejenigen, die gerne nach einer Alternative in den Wirren unserer Zeit suchen.
Ich habe vom Frühjahr bis Sommer 1999 und darüber hinaus das Flüchtlingselend während des Kosovokrieges in den MEDIEN verfolgt und es in dokumentarischen Gedichten festgehalten.
Ein kleines Büchlein gegen das Vergessen!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidrun Gemähling

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kampfbereit von Heidrun Gemähling (Krieg & Frieden)
Schneezauber von Ingrid Drewing (Weihnachten)
Herbstliche Ruhe von Hildegard Kühne (Besinnliches)