Johannes Breuer

Wozu die Blumen?

Wozu die Blumen? - sie welken ja doch !
Was dauert nicht Momente?
Selbst flüchtige Gedanken bleiben jetzt auch,
als wenn nicht alle ich schon kennte.

Der Hektik schnelle Tat,
in wohliger Freude ausgeführt,
folgt Suche nach dem Weiter, nach dem Rat,
wer hat das Herz dir angerührt ?

Wo ist das Meer, das auffängt Überfluss,
gespeist aus innigem Geleit,
wo ist der See, gespeist vom Fluß
in dauerhafter Sicherheit?

Wo ist die Zeit zum innehalten
Wo führt der Weg vorbei am alten
Gibt’s neue Pfade, was ist zu tun?
Kein schnelle Tat, sie muss jetzt ruhn.

Ist niemand im Besitz der Zeit
wird sie nicht innehalten.
Vetrautes und Bekanntes geben beide sich Geleit,
das Neue muss es sein, vorbei mit altem Alten

Gibt es das Recht, sich Neues zu erwagen
ist es nicht wichtig und Gebot
der Zukunft ins Gepäck zu laden,
was frei ist und ohne Not?

Da ist die Lust sich zu erlaben
am Durchsatz der erkannten Dinge,
da ist die Freude da ist kein Scheuen
auch Blumen sind der Weisheit Ringe.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Johannes Breuer).
Der Beitrag wurde von Johannes Breuer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.10.2002. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • johannes.breuert-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Johannes Breuer als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Unheimliche Teestunde von Karin Hackbart



Für alle Teeliebhaber
Die Unheimliche Teestunde
Ein kleines Geschenkbuch mit einer unheimlichen Geschichte und Teerezepten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gefühle" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Johannes Breuer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Glücksgeschehen von Uli Garschagen (Gefühle)
OSTERZEIT von Heidi Schmitt-Lermann (Ostern)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen