Karl-Heinz Fricke

Im Beerdigungsinstitut

Das Beerdigungsinstitut Lebemann
bot seinen Kunden vieles an.
Wenn jemand dem Tod begegnet
und das Zeitliche gesegnet.
 
Ein Schotte namens MacNuht
besuchte dieses Institut,
um Preise zu vergleichen
von Särgen, aber nicht aus Eichen.
 
Keine Person lebt ewig.
Die Schwiegermutter war nun selig,
und um sie zu begraben,
musste einen Sarg sie haben.
 
Der Direktor von dem Institut
begrüßte freundlich den MacNuht.
Und nachdem erschienen,
fragte er, wie kann ich dienen ?
 
Als er angehört den Mann,
bot er einen Eichensarg an
im Sonderangebot für nur 6000 Mark.
Dem Schotten viel  zu viel für einen Sarg
für die tote Schwiegermama,
die zu Lebzeiten ein Scheusal war.
 
Für MacNuht noch viel zu arg,
ein anderer für 4000 Mark.
Auch 2000 waren ihm noch zu viel,
sie kamen einfach nicht zum Ziel.
 
Endlich bot dann Lebemann
für 500 Mark einen Tannensarg an.
Noch zu viel, sagte MacNuht,
und er verließ das Institut.
 
Aus dem Betrieb der Geselle
war hilfsbereit und ziemlich helle.
Natürlich wusste er seit Jahren,
dass Särge viel zu teuer waren.
 
Der Geselle, der vom Fach,
eilte dann dem Schotten nach.
"Wie wär's mit 50 Mark, mein Herr?"
Höchst erfreulich nickte der.
 
"Schleppen Sie die Tote an,
wir kloppen ein paar Griffe dran!"
 
               Karl-Heinz Fricke   08.09.2005
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.09.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Verrücktheiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Feuchte Wohnung von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)
Bienen stechen doch nicht von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)
S e l b s t b e w u s s t von Ilse Reese (Das Leben)