Sandra Pulsfort

An die Lügner und Hausierer

Lügen laufen weite Wege,

schneller noch als im Akkord.

Sind die Lippen sonst auch träge,

sprintgeführter Zungensport

öffnet Türen fremder Ohren,

schenkt dir Zeit, wo keine ist.

Jede Kund dem Trug entboren

ist es was der Mensch gern frisst.

 
Münder tuscheln hinter Wänden,

jeder spricht was keiner sagt,

hält die Neuigkeit in Händen,

saugt sie auf eh sie betagt.

Doch das Wissen in der Kehle

niemand gern für sich behält,

weil sich gern zu Neid und Fehle

Tratsch von Tür zu Tür gesellt.

 
Munkelei hat leise Sohlen,

meistens ist sie inszeniert,

doch die Mär kann lächelnd kohlen,

Nachbarschaft wird insurgiert.

Deren Hirn erscheint verdrechselt.

niemand fragt, was keiner weiß,

Mutgemaßtes wird verwechselt,

doch der Wahrheit fehlt Beweis.

 
Irgendwann ist schweigversiegelt,

was zuvor gesprächig war.

Wenn trotz Aschestaub sich spiegelt,

wer von uns der Lügner war.

Keiner war daran beteiligt,

der zuvor das Wort parliert

Offenbar sind sie geheiligt,

Unschuld wurde aufpoliert.

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sandra Pulsfort).
Der Beitrag wurde von Sandra Pulsfort auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.09.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fabelhaft Tierisch: Gedichte und Zeichnungen von Gerhild Decker



Auch in diesem Buch erkennt man die ausgezeichnete Beobachtungsgabe der Autorin und Tierfreundin. In erfrischend heiterer Sprache lässt sie Tiere zu Wort kommen, stattet sie mit menschlichen Eigenschaften, Gedanken und Empfindungen aus und hält Menschen auf humorvolle, unterhaltsame Weise oftmals einen moralischen Spiegel vor. Dabei erkennt man, dass der Ursprung manch einer Weisheit durchaus bei den Tieren zu finden ist. Die Botschaften dieser Fabelgedichte sind durch Federzeichnungen geschmückt und sprechen Jung und Alt gleichermaßen an.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sandra Pulsfort

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

TonFall von Sandra Pulsfort (Erfahrungen)
Gesundheitsfonds - Kuriositäten von Margit Farwig (Gesellschaftskritisches)
BLÜTENKÜSSCHEN von Christine Wolny (Alltag)