Gisela Steinert

Lebenswert

Lebenswert

Wenn im Herbst das Laub zu Boden fällt,
die Bäume sich färben rot, braun und gelb,
der Nebel sich leise über alles legt,
das Licht des Tages früher vergeht,
dann fängt sich etwas an bei mir zu regen,
ich fange an sehr viel zu überlegen.

Bin ich die noch die ich früher war ?
Früher - als James Parkinson noch nicht da war ?
Ich glaube bin etwas anders geworden,
habe doch auch schon ernstere Sorgen.
Bin nicht mehr so lustig und unbeschwert,
manchmal nachdenklich und in mich gekehrt.

Muß jeden Tag jetzt mit James verbringen,
da will Fröhlichkeit nicht immer gelingen.
Nein, kämpfen ist sehr oft angesagt,
da wird erst gar nicht groß gefragt.
Manchmal gewinne ich, manchmal aber auch er,
wir lernen uns kennen - immer mehr.

Ich gebe mich ihm nicht kampflos hin,
das ist nun wirklich nicht mein Ding.
Will er mal über mich alleine walten,
versuche ich in Schacht ihn zu halten.
Denn solange ich noch nicht aufgegeben,
kann ich auch mit ihm noch ganz gut leben.

Das trifft nicht nur für mich alleine zu,
sondern für alle die, die haben den Mut,
weiter zu kämpfen, nicht aufzugeben,
denn dann haben auch sie noch ein
lebenswertes Leben.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gisela Steinert).
Der Beitrag wurde von Gisela Steinert auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.09.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Ambivalente Galaxie von Stefan Läer



Ein außerirdisches Volk, das das Böse nicht erkennt. Nur der 14-jährige Kisjat. Der einzige Weg, es noch zu retten, führt ihn zur sagenumwobenen Ambivalenten Galaxie ins Niemandsland …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trost & Hoffnung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gisela Steinert

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Tunnel von Gisela Steinert (Das Leben)
HOFFNUNG von Christine Wolny (Trost & Hoffnung)
SCHERBEN von Christine Wolny (Vergänglichkeit)