Michael Stauner

Wenn die Weiden Trauer tragen

 

Wenn die Weiden Trauer tragen



Wenn die Weiden Trauer tragen

Und es hallt der Erlen Klagen

Tief durch die stille Nacht

Dann ist das dunkle Werk vollbracht


Wenn die Vögel Rufe krächzen

Und die Fledermäuse nach Blut lechzen

Verschlingende Schatten übers Land hinfegen

Dann wird es Zeit, sich schlafen zu legen


Wenn die Seen Rosen fressen

Und man kann den Grund nicht messen

Gurgelnde Schlote rußig rauchen

Dann wird Unheilvolles aus der Tiefe tauchen


Lauschet den Bäumen,

den Blättern, dem Wind


Versteckt euer Vieh,

eure Frau, euer Kind


Sperrt euch im Keller

In der Scheune ein,

denn schon bald steigt

das Tier durch das Fenster hinein


hungrig, durstig, schlaflos wandelnd

unaufhaltbar reißend handelnd

wütet, taumelt, brüllt und sucht

das Tal der Schatten ist verflucht



© Michael Stauner

geschrieben im Mai 2005

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Stauner).
Der Beitrag wurde von Michael Stauner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.10.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mit Seelenzeilen malen von Heidemarie Rottermanner



Gedanken des Jahres,
die sich ins Herz weben
und mit den Farben der
Natur eins werden ....
Lyrik und Fotografie


Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abstraktes" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Stauner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Anglizismen von Michael Stauner (Aphorismen)
Nach dem Anthropozän...* von Paul Rudolf Uhl (Abstraktes)
Schaffenspause von Hans-Juergen Ketteler (Autobiografisches)