Karl-Heinz Fricke

Der Jungbrunnen

Der Opa und die Omama
dachten zurück an die Jugendjahr'.
Nun waren sie weiß und alt,
nicht klappte mehr halt.
 
"Weißt du Oma", sagte der Alte,
es stört mich keine Falte,
aber man hat so seine Bürden,
schön wär's, wenn wir jünger würden.
 
Ich hab' gerade eine Annonce gesehen,
ein Mittel gegen Alterswehen,
und mit recht viel Schwung
würde man wieder jung".
 
Oma ging zur Apotheke hin,
das Mittel zu kaufen war der Sinn.
Wie war doch nur der Name gewesen?
Sie hatte ihn total vergessen.
 
Dort rätselte sie hin und her,
der Apotheker half ihr sehr.
Mit diesem Mittel es gehen muss,
es stand auf der Flasche "Rizinus"
"Alles wird wieder wie früher sein,
nehmen Sie es täglich ein".
 
Freudig kehrte die Oma nach Haus,
packte gleich die Flasche aus.
Beide nahmen zwei Esslöffel voll,
das Zeug schmeckte nicht gerade doll.
 
Bereits am nächsten Morgen,
schienen vergangen Oma's Sorgen.
Sie sagte zum Alten unverwandt,
wie ne 18-jährige sei sie zum Klo gerannt.
 
Da sagte verschmitzt der Opapa:
"Ich dachte, dass ich wieder 1-jährig war.
Dreimal hab' ich in der Nacht
ins frischbezogene Bett gemacht!"
 
              Karl-Heinz Fricke 18.10.2005

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.10.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Preis des Fortschritts von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)
Wie erobert man eine Frau? von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
> > > V o r s i c h t < < < von Ilse Reese (Ratschlag)