Manfred Pöter

Weihnachtlicher Ausblick

Gedanken an die Kindertage
seh`ich deutlich, nicht nur vage
und spür, obwohl der Rückblick weit,
die andere Vorweihnachtszeit.
 
Wunschzettel wurden zwar geschrieben,
doch nicht wie heut, gleich übertrieben.
Wir Kleinen mussten uns nicht streiten,
denn es gab nur Kleinigkeiten.
 
Sie konnten dann bei uns, den Kindern,
die Weihnachtsfreude nicht gleich mindern.
Es galt auch in den Aufbaujahren,
für jede Mark sich hart zu plagen.
 
Heute das Novembergrau
serviert im Glanz schon Weihnachtsschau.
Wie letztes Jahr hört man schon wieder,
stimmungsvoll die Weihnachtslieder.
 
Der Handel und Kataloge,
erzeugen Sucht, wie eine Droge
und im Rausche der Gefühle
geht`s ab ins Weihnachtskaufgewühle.
 
Ansprüche, Konsumverzehr
bewegen ein Millionenheer,
dabei wird niemanden bewusst,
der DM-EURO-Kaufverlust.
 
Der Rückblick geht doch wohl zu weit,
passt er nicht mehr in uns`re Zeit?
Ein Wunsch nun zur Vorweihnachtszeit:
"Den Menschen mehr Zufriedenheit!" 
 
 
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Manfred Pöter).
Der Beitrag wurde von Manfred Pöter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.11.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Höllentrip mit Luzifer von Doris E. M. Bulenda



Der Zettel war in meinem Briefkasten ein strahlend weißes Blatt Papier. Und darauf ein großer, roter Blutstropfen. Mein Entsetzen hätte nicht größer sein können, als ich diese »Nachricht« zwischen ein paar uninteressanten Werbesendungen fand ...
Seit vielen Jahren ist sie auf der Flucht vor einem Stalker. Als dann plötzlich ihr Kater mit ihr spricht, glaubt sie zuerst, den Verstand verloren zu haben, doch er schlägt ihr tatsächlich einen Ausweg vor:
Ihre vor Jahren verstorbene Großmutter soll eine Hexe gewesen sein. Kurzerhand macht sie sich mitsamt dem Kater auf den Weg ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Manfred Pöter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Feierabend von Manfred Pöter (Das Leben)
Sternlicht von Wilfried Claus (Weihnachten)
Endlosflure von Elke Lüder (Autobiografisches)