Christiana Heindl

weit weg

wenn sich der Baum nicht schüttelt

dann nur weil er nicht echt
 

künstlich auch die Nähe

die man so gerne möcht`
 

Weihnachtslieder bleiben stumm

die Kehlen sektgestopft
 

der Gänse fette Leber

aus Mundwinkeln runter tropft
 

die Weihnachtsglocke liegt im Karton

das Klavier ist eingestaubt
 

geblieben ist erinnern

das Wohlgefühl erlaubt
 

früher spielten Geigen

zelebrierten diese Zeit
 

es war ein Fest der Sinne

ein Sehnen macht sich breit
 

der Flocken Tanz befriedet

er ist wie eh` und je
 

wickle ein mich in Gedanken

die ich so gerne seh`

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christiana Heindl).
Der Beitrag wurde von Christiana Heindl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.11.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Christiana Heindl:

cover

Schuhwerk - Lyrik von Christiana Heindl



wenn
mich das Leben ergreift
die Augen hellwach sind
Gefühle pulsieren
schlagen die Gedanken
lesbare Wurzeln


Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christiana Heindl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ortsbegehung von Christiana Heindl (Gefühle)
Hoffnung zur Weihnachtszeit von Christina Wolf (Weihnachten)
Ja ist denn heut schon Weihnachten von Marija Geißler (Liebe)