Wolfgang Appell

Sonett an den Grünkohl

Ein Molekül furcht mir das Hirn,
weckt leise die Membranen.
Dreifaltig heiligt sich die Stirn,
lässt krauses Sehnen ahnen.

Durch’s Fenster bricht Novemberlicht
türkis in dunkle Winkel,
verliert sich pfirsichfarbenschlicht
im fetten Glanz der Pinkel.

Die Küche prunkt im Grünkohlduft,
empfängt, umarmt die Gäste,
und Essenslust schliert durch die Luft,

ziert dieses Mahl zum Feste.
Wer hier nur mäßig leert den Topf,
ist wahrlich ein Asketentropf.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Appell).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Appell auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.11.2002. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Wolfgang Appell als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nemashim: Ein arabisch-hebräisches Theaterprojekt von Uri Shani



Nemashim ist ein hebräisch-arabisches Theater- und Kommuneprojekt aus Israel, das jungen Menschen aus beiden Gruppen Gelegenheit gibt, ein Jahr miteinander in einer Kommune zu leben und miteinander Theater zu machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Appell

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Öchslein von Wolfgang Appell (Allgemein)
Zahnweh ... (die Story vom schwarzen Loch) von Klaus Heinzl (Humor - Zum Schmunzeln)
Jung um jeden Preis von Paul Rudolf Uhl (Limericks)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen