Florian Wichert

Fünfmal mein Kopf


Mein Kopf, der kleine Kommandeur
Wagt es nie zu ruh’n
Schreibt mir immer wieder vor
Was zu lassen, was zu tun.

Mein Kopf zwingt mich auf's Neue
zu essen unzählbare Sachen
weiß nie wann stopp,
bis zum Erbrechen.

Mein Kopf mag alles,
Bilder, Worte, Klang
Und ich muss verzichten
Auf meinen großen Fang.

Mein Kopf und dafür lieb ich ihn,
hegt und pflegt mich alle Tage
obwohl es langsam fällig wäre
ich ihm niemals „danke“ sage.

Mein Kopf und ich
ein schönes Team
Er kann denken,
Ich kann geh’n.

(Anlehnung an Robert Gernhardts „Mein Körper“) 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Florian Wichert).
Der Beitrag wurde von Florian Wichert auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.12.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Seelenfarben von Eveline Dächer



Dieser Lyrikband malt ein Kaleidoskop meines Lebens
Er gibt einen Einblick in mein Innerstes, meine Seele.
Hier spiegelt sich eine Farbpalette von kristallenem Hell
Über alle Regenbogenfarben bis zum tiefsten Dunkel.
Das Auf + Nieder des Lebens - Gedichte und Bilder, die in die Tiefe gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Florian Wichert

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Wort zum Pass von Florian Wichert (Autobiografisches)
Die bunte Schneefrau von Petra Mönter (Allgemein)
MEIN HOLZHAUS. von Walburga Lindl (Allgemein)