Karl-Heinz Fricke

Haare

Haare trägt man auf dem Kopf,
geflochten oft zu einem Zopf.
Wachsen sie dann gar zu sehr,
geht man hin zu dem Frisör.
 
Frauen sind dahinter her.
Sie pflegen ihre Haare sehr.
So brauchen sie oft auf die Schnelle
wieder mal 'ne Dauerwelle.
 
Nach ein paar Wochen, ungelogen,
haben die Wellen sich verzogen.
Die Damen sehen es mit Trauer.
Heute ist nicht viel von Dauer.
 
An Arm und Beinen sind sie auch,
bei Männern sprießen sie am Bauch,
zwar ungekämmt und ohne Wellen
auch an ganz versteckten Stellen.
 
Rot, blond, braun, wie jeder weiss,
Viel später sind sie nur noch weiß.
Auch gefärbt von Zeit zu Zeit,
Der Mode gehorchend oder der Eitelkeit.
 
Zeigt bei der Frau sich eine Lücke,
bedeckt sie sie mit der Perücke.
Ist der Mann ein eitler Fratz,
benutzt er einen Haarersatz.
 
Über die Glatze mancher weint,
wenn sie auch wie die Sonne scheint.
Im Zuchthaus und beim Militär,
holt man gleich die Scheren her.
 
Ist ein Mann schon sehr bejahrt,
ziert ihn oft ein langer Bart.
Kinder sprechen ihn dann an:
"Bist du vielleicht der Weihnachtsmann?"
 
                 Karl-Heinz Fricke  08.01.2006

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.01.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Platznot von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)
Lob der Gardine von Hartmut Pollack (Humor - Zum Schmunzeln)
Aufklaren von Ingrid Drewing (Lebensfreude)