Anna Rachow

Das Dufte-Monster

 
Ich saß in meinem Kinderzimmer
und sah im schwachen Lampenschimmer
eine Bewegung im offenen Schrank
und bemerkte dann einen üblen Gestank.

Ich bekam natürlich einen großen Schrecken.
Was mochte sich da in meinem Schrank verstecken?
Langsam, zögernd schlich ich mich hin
und erblickte ein kleines Monster darin.

Es sah aber gar nicht erschreckend aus -
es wirkte so ängstlich wie eine kleine Maus.
Es weinte bitterlich und schluchzte sehr.
Ich sprach: „Du, Monster, komm mal her!“

Ich fragte es: „Warum bist Du so traurig?
Ein Monster sollte doch fies sein und schaurig!“
Es antwortete schüchtern, mit zitternder Stimme:
„Es ist dieser Monstergestank, der schlimme!

Niemand möchte mit mir spielen!
Da kann man sich doch nur schrecklich fühlen!“
Ich war erstaunt und fragte es dann,
ob ich nicht ab heute sein Freund sein kann.

Es schaute mich an, aus großen Augen.
Das kleine Monster konnt´ es kaum glauben.
„Mein Freund willst Du sein? Das ist kein Scherz?“
Einen großen Hüpfer machte sein Herz.

„Natürlich“, sprach ich und lachte es an
und holte schnell ein Stück Seife heran
Ich sprach zu ihm: „Jetzt wirst Du geputzt!“
Das Monster schaute nur ganz verdutzt.

Nachdem es dann unter der Dusche war,
duftete das Monster ganz wunderbar.
Wir sind echte Freunde seit diesem Tag,
weil ich das Dufte-Monster mag.





Copyright Anna Rachow (2006)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anna Rachow).
Der Beitrag wurde von Anna Rachow auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.01.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedichte mit und ohne Depresionen von Henriette Toska



In ihrem Erstlingswerk hat die Autorin verschiedene Gedichte zusammengefasst.
Sie beziehen sich auf den Lebenslauf und Alltagsgeschichten zu jeder Jahreszeit.

Viel Spass beim Lesen

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (15)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedichte für Kinder" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anna Rachow

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Maulwurf von Anna Rachow (Gedichte für Kinder)
Mäuschen, Mäuschen... von Nora Marquardt (Gedichte für Kinder)
Schneemannzeit von Irene Beddies (Aktuelles)