Christian Platzer

DER CAMINO DES LEBENS

 

DER CAMINO[1] DES LEBENS!

 

Ich gehe den Camino über Brücken, Berge, Felder und Stein,

Gott, der Schöpfer, will mir auf diesem Weg ganz nahe sein!

 

In jedem Blatt, jeder Blume will Gott mich lehren,

seine Liebe und Weisheit zu ehren!

 

Die Bäume werden zu sprechen beginnen!

Du kannst ihrer Botschaft nicht entrinnen!

 

Du wirst verstehen ihr Rauschen,

wenn du lernst der Stille zu lauschen!

 

Mit jedem „Animo!“ an der Wand,

reicht Gott mir seine liebe Hand!

 

Er hat mir auch Brüder und Schwestern gegeben.

Sie teilen mit mir den Weg, das Leben.

 

Wir plaudern, beten, lachen, singen, streiten!

Doch lassen wir uns von Freundschaft leiten!

 

Wir sollen nicht alleine eilen,

den Weg und das Erlebte teilen!

 

Damit wir jeden Abend wissen,

wir wollen die Liebe niemals missen!

 

Freundschaft wird am Weg entstehen,

wenn wir nicht auf uns selbst nur sehen!

 

Denn der Weg ist wie das Leben,

nicht immer einfach und nicht eben!

 

Der Weg ist wirklich wie das Leben,

man darf das Ziele nie aufgeben!

 

Ohne Ziel hat der Weg gar keinen Sinn,

er führt nur zu Santiago hin.

 

Gott will dir auf dem Weg halt zeigen,

wohin sich die Lebensziele neigen!

 

Man muss im Leben, wie am Weg, aufpassen,

das Ziel darf nie man aus den Augen lassen!

 

Dann wirst du den Monte de Gozo sehen,

Gefühle der Freude, die nie vergehen!

Wirf dich vor Santiago nieder,

dieser Moment,  der kehrt nie wieder!!

 

Doch stehst, in Gedanken, du wieder vor diesem Mann,

weißt du, dass er das Leben ändern kann

 

Du musst die Augen zu ihm heben!

So, verändert er dein Leben!!

 

Trink aus der Muschel, voll Weisheit und Glauben!

Keiner kann dir das mehr rauben.

 

Wirst du auch wieder Zuhause sein,

Santiago lässt dich nicht allein!

 

Du bist bis ans „Weltenende“ gegangen,

hast den Weg neu angefangen!

 

Dort, am „Weltenende“, zu stehen,

das heißt, die Vergänglichkeit sehen!

 

Doch du hast am Weg das Leben erfahren,

weißt, du kannst es für immer bewahren!

 

Hör’ nicht auf am Weg vorwärts zu streben!

„Animo!“ ändere das Leben!

 

Wir wollen miteinander gehen!

Ich kann das Ziel, von weiten, sehen!



[1] „Camino“ ist das span. Wort für „Weg“, aber auch der Eigenname des Jakobsweges (=Pilgerweg in Spanien)

Hat es Dir gefallen? Möchtest Du noch mehr von meinen Gedichten lesen? Dann gehe doch mal auf www.platzer.2page.de! Ich freue mich über jeden, der meine HP besucht... Christian Platzer, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christian Platzer).
Der Beitrag wurde von Christian Platzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.02.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • christian.pajaroaon.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Christian Platzer als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Heike und die Elfe von Ingrid Hanßen



Da ich der Meinung bin, dass die Kinder heute viel zu wenig lesen ( sehe ich bei meinen 11 und 13 ), habe ich mir Gedanken gemacht, was man machen könnte um dieses zu ändern.

Es ist nämlich nicht so, dass die Kinder lesen grundsätzlich "doof" finden, sondern, dass die bisherigen Bücher ihnen zu langweilig sind. Es ist ihnen in der Regel zu wenig Abwechslung und Aktion drin und ihnen fehlt heute leider die Ausdauer für einen reinen "trockenen" Lesestoff.

Daher habe ich mir überlegt, wie ein Buch aussehen könnte, das gleichzeitig unterhält, spannend ist, Wissen vermittelt und mit dem die Kinder sich beschäftigen können.

Herausgekommen ist dabei ein kombiniertes Vorlese-, Lese-, Mal- und Sachbuch für Kinder ab 5 Jahren bis ca. 12 Jahren.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christian Platzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DIE SONNE von Christian Platzer (Trost & Hoffnung)
Park Bank von Heino Suess (Das Leben)
Die wahre Zeitenwende von Michael Reißig (Gedankensplitter)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen