Bernd Rosarius

Lesen, warum ?

Was alles steht geschrieben?
Wo ist der Sinn geblieben?
Geduldiges Papier,
O Buch du liegst vor mir.
 
Der Mensch hat stets verloren,
im Rucksack der Autoren.
Ein Spielball war der Mensch seitdem,
er bot die Basis für`s Problem.
 
Mal schwarz und grau, mal rosa rot,
doch die Verfasser sind längst tot,
denn in ihrem Weltenschmerz,
verblutete so manches Herz.
 
Nirgendwo im Buche steht,
wie man durchs Leben halbwegs geht,
wie man rechtens pflegt den Geist,
und das Gerechte sinnvoll preist.
 
Wie man den Schwachen aufrecht hält,
wenn ihm jede Hoffnung fehlt.
Welcher Weg durchs Dunkel führt,
ohne das er Ängste spürt.
 
Wie der Mensch sich bewährt,
wenn ihm Elend wiederfährt.
Und liest man ewiglich so weiter,
nirgendwo ein Wegbegleiter.
 
Egal ob Buch egal ob Heft,
dahinter steht nur das Geschäft.
Der Inhalt muss nicht wertvoll sein,
wichtig ist, die Werbung rein.
 
Bewahrt euch vor dem Selbstbetrug,
lasst geschlossen manches Buch.
Und wollt ihr euch die Zeit vertreiben,
versucht doch selber eins zu schreiben. 

 

© Bernd Rosarius

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bernd Rosarius).
Der Beitrag wurde von Bernd Rosarius auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.02.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Bernd Rosarius als Lieblingsautor markieren

Buch von Bernd Rosarius:

cover

Sturmwind von Bernd Rosarius



Wenn erst ein laues Lüftchen weht,
das sich naturgemäß dann dreht
und schnelle ganz geschwind,
aus diesem Lüftchen wird ein Wind,
der schließlich dann zum Sturme wird,
und gefahren in sich birgt-
Dann steht der Mensch als Kreatur,
vor den Gewalten der Natur.
Der Mensch wird vielleicht etwas klüger,
seinem Sturmwind gegenüber.


Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bernd Rosarius

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Köln am Rhein von Bernd Rosarius (Allgemein)
Rechtsverdreher von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)
Heidi Klum und ihre Meedchen von Olaf Lüken (Satire)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen