Brigitte Frey

FERNWEH

  
Ich möchte auf die Reise gehen,
 möchte ferne Länder sehen.
 Eh’ das Leben mich ganz verspeist,
 wär ich gern noch mal verreist.
 Mein Traum wäre Amerika,
 denn ich war ja noch nicht da.
 Den Grand Canyon zu besuchen,
 möchte ich eine Reise buchen.
 Nach Las Vegas steht mein Sinn,
 wenn ich auch kein Spieler bin.
 Michigan und Wisconsin,
 gerne flög ich da mal hin.
 Nevada, Wyoming und Mexico ,
 Lousiana, Arcansas , Idaho ,
 Oklahoma ,Arizona,Iowa,
 Kentucky und auch Indiana ,
 Montana , Utah , South Dakota ,
 Tennessee und Pennsylvenia,
 Ohio , Florida und Alabama ,
 Illinois und Westvirginia,
 überall gibt’s viel zu sehn,
 interessant und wunderschön.
 Ich vergaß ja Washington,
 Nevada und auch Oregon
 Da lohnt sich gleich, das sag ich ja,
 noch gleich ein Trip nach Canada.
 Ach, wie wäre es doch schön,
 könnt ich alles das mal sehn!
 Anstatt, dass ich die Reise starte,
 fährt der Finger auf der Karte,
 im Bildband ich die Länder seh,
 im TV und im PC.
 Träume tags und auch bei Nacht,
 das Fernweh das nur noch größer macht.
 Mein Herz schlägt laut bei den Gedanken,
 die sich um das Traumziel ranken.
 Ich weiß dass ich so viel versäume,
 wenn ich weiterhin nur träume.
 Will ich am Mississippi wandeln,
 muß ich möglichst bald nun handeln.
 Gern macht’ ich nun diesen Schritt,
 doch ich frag mich - wer kommt mit?

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Frey).
Der Beitrag wurde von Brigitte Frey auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.03.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Brigitte Frey als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nietzsches Vermächtnis von Dr. Manfred Korth



Der Novellenband „Nietzsches Vermächtnis“ vom mehrfachen Literaturpreisträger Dr. Manfred Korth enthält elf Geschichten, die an verschiedenen Orten wie Wien, Paris, Nürnberg oder am Bolsenasee spielen. Trotz sehr unterschiedlicher Protagonisten gilt für alle Novellen, dass psychologische Momente eine große Rolle spielen. Der Mensch im Spannungsfeld zwischen Individualität und Gesellschaft wird auf verschiedenen Ebenen durchleuchtet. Auch der Begriff „unzeitgemäß“ ist bewusst an Nietzsche angelehnt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wünsche" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Frey

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER MÄRCHENSTEIN von Brigitte Frey (Träume)
Von Herzen schenken von Karin Lissi Obendorfer (Wünsche)
EINSAM Akrostichon von Andrea Thiele (Einsamkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen