Margit Kvarda

Mei Bua heirat

             01. 04. 199
Stöds eich des amol vur, es heirat mei Bua.
Mei Bua, mei olls und mei Lem,
heit muaß i mein Buam da Doris gem.
Bös und goaschtig sein, des liegt ma fern,
weil i wass, die Doris hodn gern.
I möcht nie a böse Schwiegermutter sein
und i misch mi in gor nix rein.
Ihr hobts jetzt zwa Eltern, eich geht’s doch guat,
ob heit steck ma olle unter an Huat.
Hobts Probleme,
worts net bis eich übern Kopf gwochsn san,
reds eich zaum,
weil man nur so Probleme lösen kann.
Mit schimpfen und nörgeln,
treibst du deinen Partner aus dem Haus
über kurz, oder lang ist der Hausfrieden aus.
Drum sogts eich a öfter, i hob di so gern,
des wü man bis ins hohe Olter noch hörn.
Is die Liab amol gstorben, daun ist es zu spät,
hobts ihr jemols ghört, das a Toter aufsteht?
So laung eure Eltern noch lem,
werden sie euch Hilfestellung gem.
Es gibt kein Problem
mit dem ihr nicht könnt kommen,
ein guter Rat ist sehr viel wert,
wird er angenommen.
In diesem Sinne liebes Brautpaar:
Alles Glück der Erde möge euch begleiten,
eure Kinder euch nur Freude bereiten.
Gesundheit und ein recht langes Leben,
möge euch der Herr mitgeben.
Dies wünscht von ganzen Herzen
eure große Familie!
© M.K.

vor 10 Jahren geschrieben für
Sohn und Schwiegertochter

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Kvarda).
Der Beitrag wurde von Margit Kvarda auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.03.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Margit Kvarda:

cover

Heiteres und Ernstes aus dem Leben - Gedichtband 4 von Margit Kvarda



Als junges Mädchen erfand ich schon lustige Geschichten, die ich meiner Nichte erzählte. Meine Dichterei geriet in Vergessenheit, erst meine Kinder Walter und Beatrix gaben mir, durch ihren herzigen Kindermund die Idee wieder zu schreiben.
Wie sie sehen, ging meine Phantasie mit mir durch und etliche Gedichtbände kamen raus. Ich hoffe auch sie finden das Eine oder Andere, worüber sie lächeln können. Viel Vergnügen beim Lesen wünscht ihre Margit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Hochzeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Kvarda

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eine Herde voller Büffel von Margit Kvarda (Gemeinschaftswerke)
Goldene Hochzeit von Jantje und Johann von Norbert Wittke (Hochzeit)
BELAUERN von Christine Wolny (Tiere)