Karl-Heinz Fricke

Der Lenz ist da

Frühling ist's, die Schwalben fliegen.
Die Bäume grüne Blätter kriegen.
Menschen harken ihre Rasen,
an ihren Händen gibt es Blasen.
 
Freude, Hoffnung, Zuversicht,
die Sonne durch die Wolken bricht.
Scherzen, Singen, Jubilieren,
das erste Rot Gesichter zieren.
 
Voll erwacht sind Wald und Flur,
vorbei des Winters Schrecken.
Hoch oben auf den Wipfeln nur
vereinzelt weiße Flecken.
 
Wasser rauscht von Bergesspitzen,
Bäche schnellen hin zum Fluss.
Rehe über Straßen flitzen,
ab und zu ein nasser Guss.
 
Gekommen ist des Gärtneers Zeit,
alles Werkzeug steht parat.
Auch die Erde ist bereit,
wartet auf die neue Saat.
 
In der Luft ein Schwalbenheer,
suchet Plätze für die Brut,
kamen weit vom Süden her,
bauen ihre Nester gut.
 
Die Lebensgeister sind erwacht.
Verstaut sind Rodel, Bob und Ski.
Die Liebe ist auch neu entfacht
für so manchen Er und Sie.
 
Den Alten und den Kranken
tut der Frühling gut.
Die ersten grünen Ranken
machen wieder neuen Mut.
 
              Karl-Heinz Fricke   20.03.2006
 
Anmerkung:   Ich wünsche allen Autoren und Lesern einen schönen, sonnigen Frühling.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.03.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Unverbesserlich von Karl-Heinz Fricke (Klartext)
Winterlandschaft von Norbert Wittke (Jahreszeiten)
mein Nachtgebet von Bea Busch (Beziehungen)