Bea Busch

Freitag, 24. März 2006

 
 
 
Gedichte liebt er wirklich sehr
neue zu schaffen fällt ihm nicht schwer
Du brauchst ihm nur ein Wort zu geben
und er erweckt es schnell zum Leben
 
Er reimt es, schmiedet es zu Sätzen
die wir hier immer wieder schätzen
Erkenntnisse teilt er mit uns allen
wahre Worte, die uns so gut gefallen
 
Er schreibt über seine Seelenschmerzen
über Himmel und Hölle, über Köpfe und Herzen
Von Ikarus und Radiostern
hört's hochverehrte Publikum gern
 
Gedichten verhilft er zum Rendezvous
Sophie und Richard gehören dazu
Jakob und die Sternenkinder
erfreuen die Leser sicher nicht minder
 
Und auch über Prismen und irre Lichter
sinniert er, unser lieber Dichter
Da fehlt noch was? Moment, ich such
in seinem neuen Lyrikbuch
 
Ach ja, er lagert im Keller Wege,
Einbahnstraßen und auch Stege
Diese nutzt er für seine Reise
durchs 13. Zimmer und auf dünnem Eise
 
Warum er dichtet, er hat’s ausgesprochen,
seine Gedanken haben doch nichts verbrochen
Drum werden sie niemals inhaftiert
sondern öffentlich präsentiert
 
Ihr wisst schon lange, von wem ich schreibe
und ich bin sicher, dass ich nicht übertreibe
wenn ich ihm nunmehr recht viel Glück
und alles Liebe von uns hier schick
 
Sein Rad des Lebens dreht sich heute weiter
zur nächsten Sprosse auf der Lebensleiter
Ganz herzlich gratulieren wir
dem lieben Kollegen, dem ‚starfish’ Ralf Bier
 
Und, lieber Ralf, von mir zum Schluss
’nen dicken *Geburtstags-Knuddelkuss*
Mondscheinstrahlendlichterhellt
sei allzeit deine Dichterwelt!
 
© bea 24.03.2006
 
 
 
 
 
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bea Busch).
Der Beitrag wurde von Bea Busch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.03.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sex für Golfer von Klaus-D. Heid



Nutzen Sie die Entspannungspause am 19. Loch, um etwas über die sexuellen Eigenarten von Golfern zu erfahren. Amüsieren Sie sich beim Lesen dieses Buches - und betrachten Sie anschließend Ihre Clubfreundinnen und -freunde aus einer völlig anderen Perspektive. Klaus-D. Heid und Cartoonist Guido Bock zeigen Ihnen, wie Golf zu einem ungeahnt erotischen Ereignis wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (17)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bea Busch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Silvester von Bea Busch (Gesellschaftskritisches)
VATERLAND von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Jahreszeiten von Sieghild Krieter (Haiku, Tanka & Co.)