Rainer F. Storm

Der alte Herd

Jahrzehntelang ein treuer Diener.
Jahrzehntelang des Goldes wert.
Jahrzehntelang ein Wegbegleiter -
ist unser aller alter Herd.
 
Geschichten könnte er wohl schreiben,
vom Leben rund um seine Alm.
Von all den Menschen die hier wohnten -
vom Rauch, vom Feuer und vom Qualm.
 
Geschichten aus noch finst´ren Zeiten,
als noch als hell der Kienspan galt.
Vom Hegel, wie auch and´ren Gnomen,
vom Berggeist aus dem Nadelwald.
 
Auch über seine treuen Dienste,
für die man ihn noch heute ehrt.
Er war stets Koch, auch manchmal Bäcker,
er ist und bleibt des Lobes wert.
 
Der alte Herd kommt in die Jahre.
An manchen Stellen nagt der Rost.
Doch wird er jung, wenn man ihn fordert -
nur zweiter Sieger wird der Frost.
 
Doch ist er nicht nur Wärmespender.
Er sorgt auch noch für gute Luft.
Wenn in ihm wild die Flammen lodern,
steht bald die Alm im Tannenduft.
 
Ganz still zu sitzen, ihm zu lauschen,
ist mehr als eine Therapie.
Ein Glücksgefühl durchdringt die Seele -
welch´  Zauber, welche Poesie.
 
Doch manchmal reagiert er störrisch.
Er trotzt und will ganz einfach nicht.
Da hilft kein streicheln und kein fluchen -
er wirkt bedrückt, der arme Wicht.
 
Dann plötzlich regt sich wildes Leben.
Es prasselt, keucht, es zischt und kracht.
Das Ofenrohr wird schon leicht rötlich -
er hat den Durchbruch just geschafft.
 
Jetzt scheint er wieder ganz der Alte,
wie man ihn schon Jahrzehnte kennt.
Er passt sich an, an seine Gäste,
für ihn ist wirklich keiner fremd.
 
Sollst weiter heizen, backen, kochen -
du wirklich alter, treuer Herd.
Pass´ auf dich auf, dass du nicht strandest,
denn uns bist du Millionen wert!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer F. Storm).
Der Beitrag wurde von Rainer F. Storm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.03.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Rainer F. Storm als Lieblingsautor markieren

Buch von Rainer F. Storm:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer F. Storm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER KRANKENHAUS - NÖRGLER! von Rainer F. Storm (Menschen)
Nostalgie von Karl-Heinz Fricke (Besinnliches)
Ecclestone von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen