Rainer F. Storm

Wohlan die Zeit ist kommen . . .

Seht nur wie die Mücken spielen
im Licht das durch die Wipfel fällt.
Hört nur wie die Amseln singen
frohgestimmt auf diese Welt.
 
Wanderlieder froh erklingen
in der doch so schönen Zeit.
Frühling, Frühling, soll es werden -
Frühling komm´, wir sind bereit!
 
Und im Felde singt die Lerche.
Aus dem Hain der Kuckuck ruft.
Finken schlagen - hört die Weise -
die des Frühlings Anfang sucht.
 
Ach wie glänzend scheint die Sonne.
Herrlich leuchtet die Natur.
Auf dem Felde Ross und Reiter -
auferstanden Wald und Flur.
 
Auferstanden aus der starren,
eisig kalten Winterszeit.
Durch den gold´nen warmen Odem,
den die Sonn´ uns gerne leiht.
 
Auch das Bächlein murmelt leise,
leider kann ich´s nicht versteh´n.
Doch klingt diese stille Weise,
sanft berauschend - himmlisch schön.
 
Wirklich warm wird´s mir im Herzen.
Frohgelaunt ist mein Gemüt.
Vogelfrei mein Seelenleben,
wenn man da sieht, wie´s ringsum blüht.
 
Blühe heute, blühe morgen -
blüh´ den ganzen Frühling lang.
Alles was zum blühen fähig -
melde so den Frühling an.
 
Und so bin ich frohen Mutes -
werd´ mich jeden Tag erfreu´n.
An den vielen tausend Blüten
und dem gold´nen Sonnenschein.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer F. Storm).
Der Beitrag wurde von Rainer F. Storm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.03.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Rainer F. Storm:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer F. Storm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

O S T E R N von Rainer F. Storm (Thema des Monats)
Der erste Frost von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)
Überintelligent von Adalbert Nagele (Aphorismen)