Rainer F. Storm

Der RAUCHGASABSPERRSCHIEBER

Meinen ersten Urlaub auf der Alm,
den werd´ ich nie vergessen!
Blick ich zurück, seh´ ich nur Qualm -
es ist schon schlimm gewesen.
 
Den ersten Fehler haben wir
schon bei der Anfahrt g´macht.
Wir kamen erst um sechs Uhr an,
da wird´s im Berg schon Nacht.
 
Vom Auto raus, zur Hütte rein,
von wegen Strom und Licht.
Hast du nicht gleich ´ne Kerz´ zur Hand,
dann siehst du erst mal nichts!
 
Doch gottseidank war´n wir so schlau -
die Frau hat dran gedacht -,
wir hatten Kerzen üppig mit,
das half in finst´rer Nacht.
 
Erleuchtet war die Kuch´l jetzt,
sie stand im Kerzenschein.
Und wenn es jetzt noch wärmer wär´,
dann wär´s ein trautes Heim.
 
Ich brachte bei das trock´ne Holz
und Oma machte Feuer.
Doch plötzlich war´s mit trautem aus,
was kam, war nicht geheuer.
 
Es rauchte, es war fürchterlich,
wir konnten nichts mehr seh´n.
Wir wussten nicht mehr ein noch aus,
was war denn bloß gescheh´n?
 
Zur Hütte raus, den Blick zum Dach,
der Rauchfang will nicht zieh´n!
Durch alle Fugen qualmte es,
doch nur nicht durch´s Kamin!
 
Ich rätselte, die Oma auch, -
uns beiden fiel nichts ein.
Da zog die Frau ´nen Schieber raus -
der Qualm verflog im Frei´n!
 
"Ja aber Hallo liebe Frau,
wie hast Du das gemacht?"
"Ich zog doch nur an diesem Griff
und war ja selbst ganz baff!"
 
So hatten wir jetzt allen Grund
den Urlaubsstart zu feiern.
Mit Kerzenlicht und warmen Herd -
und einem Rauch im Freien.
 
Das liegt nun schon zwölf Jahr´ zurück,
doch sie kehrt immer wieder.
Die Story des verpönten Griff´s,
vom
Rauchgasabsperrschieber.
 
© rsto

Eine wahre Begebenheit, die uns heute noch verfolgt! Unseren ersten Almhüttenurlaub machten wir im September 1989 und da wird es im Berg schon sehr bald Nacht. Aber wir haben es ja doch noch geschafft . . .Rainer F. Storm, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer F. Storm).
Der Beitrag wurde von Rainer F. Storm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Rainer F. Storm:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erfahrungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer F. Storm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

F R Ü H L I N G S T R Ä U M E von Rainer F. Storm (Jahreszeiten)
BIS MARIA LICHTMESS von Christine Wolny (Erfahrungen)
Tagesmut von Uwe Walter (Lebensermunterung)