K.N.Klaus Hiebaum

L_E_B_E_N_S__- __F_r_ü_h_l_i_n_g

LEBENS – Frühling

 
 
 Frühling ?
Wird es nochmals Frühling
in meinem Leben?
 
 
Tief tauch ich meine Schöpfkelle
in die Glaubenssuppe.
 
Ja ich will, ich BRAUCHE
eine ordentliche Portion
um jetzt glauben zu können
 
Glauben, dass sich das Schicksal wendet
dass ich in Alterteilzeit
und bald in Pension (Rente) gehen kann.
 
Ich kann es kaum fassen
aber ich ergreife es
im Glauben
 
Die Winterwolken verziehen sich
warm bricht die Sonne
aus den blauen Himmelsflecken
es treibt und sprießt.
 
Ich ergreife es
und strample mir
das Todeslaken von den Beinen
 
Ja! Ich lebe!
Kann wieder atmen und genießen
und in die Zukunft singen

Dieses Gedicht entstand,
als alles gerade wieder ziemlich aussichtlos schien!
Nach einer längeren Gebetszeit

Aber noch BEVOR !!
das mit der Altersteilzeit geregelt war


Dies ist die einzige Kraft um ohne Psychiater DURCH zu kommen!
K.N.Klaus Hiebaum, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (K.N.Klaus Hiebaum).
Der Beitrag wurde von K.N.Klaus Hiebaum auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bossing - wir wolln doch weiterkommen von Gabi Mast



In einem Call Center verkaufen Gitte und ihr Team sehr erfolgreich die Produkte des Hauses, so erfolgreich, daß die sogar zum Testen neuer Aktionen auserkoren werden. Trotz der harten Bedingungen fühlen sich alle wohl bei Krass und Peinlich. Bis das Team von heute auf morgen eine neue Projektleiterin vor die Nase gesetzt bekommt. Wie diese Dora Kilic zu Krass und Peinlich kam und was sie so alles im Schilde führt; für die Mitarbeiter passt zunächst so gar nichts zusammen. Bis Gitte während einer Urlaubsvertretung die falsche Schreibtischschublade öffnet. Und Franziska beim Besuch ihrer Tante in der Klapsmühle Sophie Prandtner trifft. Dann nämlich vereinigen sich zwei Geschichten, und Gitte kann endlich aufdecken, was für ein fieses Spiel Dora mit allen gespielt hat.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glauben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von K.N.Klaus Hiebaum

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

S C H R I T T E von K.N.Klaus Hiebaum (Besinnliches)
Herr von Klaus Lutz (Glauben)
FÜR FRANZ von Edeltrud Wisser (Geburtstag)