Karl-Heinz Fricke

Der laestige Tote

 

Der beiden Zöllner Schritt erhallt
an der Grenze durch den Wald.
Fröhlich machten sie die Runde
in der frühen Morgenstunde.
 
Stetig waren sie am Flachsen
Der Huber Sepp und Max aus Sachsen.
Plötzlich blieb der Maxe steh'n,
und was hatte er geseh'n ?
 
Er traute seinen Augen kaum,
ein Toter hing an einem Baum.
Es war den Beiden gar nicht lieb,
es war in ihrem Grenzgebiet.
 
Da sagte schlau der Seppl gleich,
den schaffen wir nach Österreich.
Ihre Streife fast zu Ende,
spuckten beide in die Hände.
 
Hängten frech die Totenlast
in Österreich an einen Ast.
Denn es hassten sehr die Zwei
die Berichte-Schreiberei.
 
Sie sehnten sich nach Haus geschwind,
nach dem Glas Bier und Frau und Kind.
Nachdem der Tote neu gehangen,
ist auch alles gut gegangen.
 
Zwei Grenzbeamte aus Österreich
sahen sodann den Toten gleich.
Ach, wie waren sie benommen,
der Tote war zurückgekommen.
 
                  Karl-Heinz Fricke   12.04.2006
 
Anmerkung: Ganz im Sinne der Deutsch-Österreichischen Freundschaft.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (15)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Heiliger Abend von Karl-Heinz Fricke (Thema des Monats)
Rheingesänge von Franz Bischoff (Humor - Zum Schmunzeln)
Januar von Edelgunde Eidtner (Jahreszeiten)