Eveline Dächer

Beim Friseur

  Forsch betrat er den Frisiersalon
Sah diese Beine von Weitem  schon,
setzte sich ihr vis-a-vis
und wie das so oft im Leben ist,
blätterten beide stumm
in alten  Illustrierten rum.
Nun kam sie zum Arbeitstisch
Ließ sich beraten über Schnitt und Frisur
Sie blickte auf und sah ihn neben sich.
Auch er informierte sich, wie mach ich’s nur ?
Sein Haar war voll und grau und lang.
Die junge Friseuse war nicht bang,
Kam gleich mit der spitzen Scher’
Und Kamm und Bürsten daher.
Nein, kurzes Haar, das wollt er nicht
Sie schaut ihn an, Warum denn nicht?
Es macht doch jünger als das lange Haar.
Ist viel moderner,  ist doch klar,

Ungläubig noch schaute er….
Ihr  Lächeln gefiel ihm sehr.
Okay meinte er,
Aber nachher,
Bevor ich geh
Trinken wir zwei einen Kaffee.
Sie lächelte still,
wenn er es unbedingt will ………
-          c –
Eveline Dächer

 

 

Vorheriger TitelNchster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit fr diesen Beitrag liegen beim Autor (Eveline Dächer).
Der Beitrag wurde von Eveline Dächer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de bernehmen keine Haftung fr den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Verffentlicht auf e-Stories.de am 13.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Eveline Dächer als Lieblingsautorin markieren

Buch von Eveline Dächer:

cover

Seelenfarben von Eveline Dächer



Dieser Lyrikband malt ein Kaleidoskop meines Lebens
Er gibt einen Einblick in mein Innerstes, meine Seele.
Hier spiegelt sich eine Farbpalette von kristallenem Hell
Über alle Regenbogenfarben bis zum tiefsten Dunkel.
Das Auf + Nieder des Lebens - Gedichte und Bilder, die in die Tiefe gehen.

Mchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persnlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Eintrge zu lschen!

Dein Kommentar erscheint ffentlich auf der Homepage - Fr private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nchster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: nderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beitrge von Eveline Dächer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschlge an:

Fern in Afrika von Eveline Dächer (Sehnsucht)
Nach dem Beben von Horst Rehmann (Das Leben)
Von hinten lieben von Norbert Wittke (Satire)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen