Gerd Geiser

Mündlich

Sein Sicherheitsdrang war wirklich enorm,
er wählte für alles die schriftliche Form.
Er konnte es nicht ertragen,
blieben die Dinge im Vagen.
 
Es gibt ja solch urige Käuze,
die woll´n unter allem 3 Kreuze.
Du redest mit ihnen, schon kriegst du den Stift
fürs Datum und für die Unterschrift.
 
Mit allem und jedem nahm er´s genau,
die einzige Ausnahme blieb seine Frau.
Bei ihr war er weniger gründlich.
Wenn er sie küsste, dann tat er dies mündlich.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerd Geiser).
Der Beitrag wurde von Gerd Geiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Land des Lebens von Silke Burchartz



Worte nicht laut und doch verstanden
Nicht gehört, sondern gelesen
und dann auch behalten für die Ewigkeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Verrücktheiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerd Geiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Käferliebe von Gerd Geiser (Sehnsucht)
Spiegelersatz von Lizzy Tewordt (Verrücktheiten)
Verhüllte Welt von Helga Edelsfeld (Alltag)