Walburga Lindl

Das Gifthaferl.

 

 
So mancher hat sich einverleibt,
Gedichte, die das Leben schreibt.
Ach, wäre da nicht dieser Stift
mit einer Mine voller Gift.
 
Ich schau dem Döddel auf die Finger
und wenn es sein muss in`s Gesicht.
Wir sitzen alle im selben Zwinger,
ob wir das wollen oder nicht.
 
Munter schreibt der Schreiber weiter.
so, als ging ihm das nichts an,
ob ich traurig oder heiter,
weil er halt nicht anders kann.
 
Und ginge es mir einmal besser,
so, als wäre Sonnenschein,
taucht er gleich,  wie ein Proffesor,
tief in das Tintenfass hinein.
 
Jetzt, wird ganz dick aufgetragen,
was ich absolut nicht will.
Leider wird mich keiner fragen,
zieh den Kopf ein und halt still
 
Ab und zu ein wenig Gnade,
ab und zu ein Tröpfchen Glück
nur ganz selten Schokolade,
von der "Bitteren" ein Stück.

 

Das Leben mein ich.. nicht Dich Franz...lachWalburga Lindl, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Walburga Lindl).
Der Beitrag wurde von Walburga Lindl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Walburga Lindl als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Leben zwischen zwei Welten von Helga Eberle



Vom Schwarzwald nach New York
Ein Zeitdokument, Romantik und eine Geschichte starker Frauen.

Das Leben der Schwestern Hanna und Anna
Ehrlich, spannend und berührend.
Das Schicksal von Hanna und Anna nimmt durch den Krieg und danach seinen Lauf. Oberkirch, Offenburg, Rottweil, Freiburg und New-York ist der vorgezeichnete Weg von Hanna.
Der biografische Roman ist nicht nur ein Zeitdokument, sondern er greift auch die Geschehnisse des zweiten Weltkriegs auf und stellt das Werk somit in einen allgemeingeschichtlichen Kontext.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Walburga Lindl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Von Frau zu Frau..... von Walburga Lindl (Ratschlag)
Junggesellen-Allergie von Rainer Tiemann (Humor - Zum Schmunzeln)
Die letzten ihrer Art von Stefanie Dietz (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen