Bea Busch

Eisgefängnis

aus meinen trostlosen Augen
tropfen traurig heiße Tränen
die unter deinen Blicken
zu Eiskristallen
erstarren
und in
klirrender
eisiger Kälte
die dich umgibt
lässt eiskalter Hauch
selbst jeden Regenbogen
seine Farbenkraft verlieren
versieht ihn mit einem Trauerrand
unter schwarzer Sonne frierend
und in Eiswürfel brechend
lässt die Erde beben
und gierig nach
mir haschen
während
leise
Schnee
in mein Herz
fällt und alle Sinne
zu einem Nichts gefriert
mir alle Gefühle raubt und das
Blut in meinen Venen erkalten lässt
keine Flucht ist mehr möglich aus meinem
Eisgefängnis und langsam, sehr, sehr langsam
wird das Nichts zu Allem und alles wird nichts
sinnlos mein Begehren, sinnlos meine Liebe
und so schließe ich mit einem letzten
Blick in deine damals so feurigen
Augen die allerletzte Seite in
meinem Traumtagebuch
für immer und ewig
vorbei
*
|
 
 
© bea 20.04.2006

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bea Busch).
Der Beitrag wurde von Bea Busch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bild von Bea Busch

  Bea Busch als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Hosentaschenfrau: Historisch-biografischer Roman von Helga Eberle



Das kleine Mädchen Katie klettert die drei Stockwerke hoch und schaut erstaunt zu dem großen Küchenfenster hoch. Ihre Mutter schilt sie: Du rennst mir immer weg, man sollte dich anbinden!
Mutter und Kind haben ein gespanntes Verhältnis. Das Mädchen wehrt sich schon früh und will so oft wie möglich weg von daheim. In den Schulferien hat es bei Onkel und Tante Freiheiten, die es zu Hause vermisst. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beziehungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bea Busch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wir von Bea Busch (Lebensfreude)
...und schenkt ihm noch ein Lächeln von Barbara Greskamp (Beziehungen)
Frühlingsgruß von Birgit Klingebeil (Haiku, Tanka & Co.)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen