Anette Esposito

Passionsblume

 
Du standest einst am Wegesrand
im Staub und dorn’gem Hohn,
als vor dir, kurz, im Blutgewand
verharrte Gottes Sohn.
 
Gebückt trug er, von Pein geplagt,
sein Kreuz nach Golgatha.
Du hast ihn nach dem Sinn gefragt,
als er dich stehen sah.
 
Sein Blick erschien dir gnadenreich
und liebevoll im Schmerz.
Aus seinem Lächeln traf sogleich
ein Lebensstrom dein Herz.
 
Du hobst den Kopf zu ihm empor
und öffnetest dich sacht.
Aus deinem Innern trat hervor
der Schönheit stolze Pracht.
 
Und auf dein offnes Blütenrund
fiel etwas Blut, am Rand.
Seitdem wirst du im Volkesmund
Passionsblume genannt.
 
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anette Esposito).
Der Beitrag wurde von Anette Esposito auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Anette Esposito:

cover

Lyrische Facetten von Anette Esposito



Die Autorin schreibt Gedichte, deren Themen sie dem Leben entnimmt.
Ihre Lyrik beeindruckt durch ein ausgeprägtes Wechselspiel zwischen Heiterem und Besinnlichem, Leichtigkeit und verblüffendem Realitätsbewusstsein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anette Esposito

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hand in Hand von Anette Esposito (Liebe)
Osterglocke von Inge Hornisch (Ostern)
Alles Lebende lässt Spuren von Anne-Marie Zuther (Das Leben)