Bea Busch

Hab doch endlich den Mut!

 
Am Anfang war Liebe, ganz zärtlich und rein
er trug dich auf Händen, versprach dir nur Glück
dann ließ er sich plötzlich auf den Alkohol ein
jetzt wünschst du verzweifelt deine Freiheit zurück
[love's the funeral of hearts]
Du hast ihm gedroht, du wirst ihn bald verlassen
er will es nicht glauben, er kann es nicht fassen
er hat dir geschworen, er wird nicht verzichten
bevor er dich gehn lässt, wird er dich vernichten
 [and an ode for cruelty]
Du wirst ihn nicht hindern, du hast nicht die Kraft
Verzweiflung und Bitten verfehlen ihr Ziel
selbst Therapeuten haben es nicht geschafft
er kann nicht mehr steuern Verstand und Gefühl
[when angels cry blood]
Er quält dich, er schlägt dich, er lässt dich nicht ruhn
du bist viel zu schwach, du kannst nichts daran tun
vergiss deine Zukunft und mach dich bereit
er wird furchtbar enden, der heutige Streit
[on flowers of evil in bloom]
Du kannst kaum noch laufen, kannst dich nur noch winden
der Suff ist sein Motor der Brutalität
wenn du es nicht schaffst, einen Ausweg zu finden
dann bist du verloren, dann ist es zu spät
[the funeral of hearts]
Er wird dich misshandeln, er wird dich zerstören
kein Mensch wird dir helfen, kein Mensch wird dich hören
ein Schluck noch, ein Glas noch, dann wird er es wagen
du kannst kaum den Blick seiner Augen ertragen
[and a plea for mercy]
Zu oft hast du fast schon den Himmel gesehen
wenn seine Hände dich wieder gepackt
gewürgt und geschlagen, es half dir kein Flehen
er zwang dich brutal zu so manchem Akt
[when love is a gun separating me from you]
Du musst über deinen Schatten springen
vergessen, was er einmal war für dich
du musst seine Taten zur Anzeige bringen
hab doch endlich den Mut … oder schweig und zerbrich
[the tomb of your hopes and dreams so frail]
 
[the funeral of hearts, lyrics by H.is I.nfernal M.ajesty]
 
© bea 24.04.2006
 


Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bea Busch).
Der Beitrag wurde von Bea Busch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Bea Busch als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Klares Bild II: Gedachter Unsinn von Wilhelm Braisch



Gedankengänge und Gemütsbewegungen der besonderen Art - in Versform.

Texte die zum Nachdenken anregen. Emotionsgeladene Selbstreflexionen die, einem etwas tiefer wie, unter die Haut gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (17)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Angst" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bea Busch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Auf Hoffnungsfahrt von Bea Busch (Trauer & Verzweiflung)
BEWEGTES RENDEZVOUZ von Renate Tank (Angst)
Gemeinschaftswerk Franz & Moni: Die süße Verführung von Monika Hoesch (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen