Wilma Eudenbach

Gefangen

Gefangen in Gefühlen
gefangen in meinen Gedanken
das Herz erstarrt zu Stein
die harten Spitzen schmerzen in meiner Brust
durch die Poren schwindet meine Energie
es tut so weh!

Gefesselt in meinen Gefühlen
gefesselt in meinen Gedanken
die Lunge bietet keinen Raum
der Rauch meiner Zigarette bläht sie ein wenig auf
der Kopf ist schwer
ich möchte ihn hängen lassen...

Wann wird ich wieder leben
wann wird ich wieder lachen
wo sind die schönen Dinge von gestern
worauf soll ich mich freuen
auf Morgen – Übermorgen – nächstes Jahr?

Wo sind meine Tränen
so gern möchte ich weinen
wo sind meine Träume
so gern möchte ich hoffen
wo ist meine Wut
Wut gibt Kraft
warum wache ich nicht auf
oder ist es gar kein Traum?

_______ W.Th. Dez.´95

Es ist so leicht dem Ganzen eine andere Richtung zu geben
warum mache ich mir das Leben so schwer
ist es der Verstand, der mich davon abhält auf das Herz zu hören?
Ich sehe einen Spalt
ein wunderschönes Licht fällt auf mein Gesicht
das ist der Weg

Ich schaffe es!!

_______ Jan.96

Die Zuversicht ist das Schicksal
Die Hoffnung ist der Weg
Der Glaube ist das Licht
Der Wille ist die Tür

Du schaffst es!!

_______ Dez.02

Der erste Teil des Textes ist in völliger Verzweiflung entstanden, wo kein Weg in Sicht war, doch der Ruf nach Hilfe hörbar ist...

Schon einen Monat später, nach einem für mich wunderbaren Selbsterfahrungsseminar, war die von dort mitgebrachte Energie und Hoffnung der Beginn für ein neues Leben. In dieser Zeit war es mir ein Bedürfnis diesem Text eine neues Richtung zu geben...

Den dritten Teil habe ich heute angefügt. Er soll Hoffnung geben und Mut machen für einen neuen Weg!
Wilma Eudenbach, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wilma Eudenbach).
Der Beitrag wurde von Wilma Eudenbach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.12.2002. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Instinktiv lasziv von Dr. André Pfoertner



Mit einer provozierenden Kombination aus intelligenter Ästhetik und archaischer Erotik erzählt Pfoertner die Geschichte vom Ursprung der Menschheit und schildert das Treiben des Ritters Oswald von Wolkenstein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wilma Eudenbach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Moment von Wilma Eudenbach (Aphorismen)
Geteilte Zeit von Rainer Tiemann (Lebensermunterung)
Gedanken schreiben und verstehen von Silvia Schmidt (Gedanken)