Bea Busch

Glück?!

 
in ihrem leben hat sie vieles erreicht
hat sich befreit von so manchen ketten
doch freiheit kann ihre jugend nicht retten
jetzt, wo ein tag jedem anderen gleicht
heut schaut sie auf längst vergangnes zurück
erinnert sich an ihre suche nach glück
 
in des schicksals arm ist sie schon geborgen
die grausame wahrheit im nichtraum der zeit
der rest ist die stille, so klar und so weit
sie braucht sich nicht mehr um andre zu sorgen
stets ihr bestes hat sie nur gegeben
doch wo sind die freunde, die noch leben?
 
das kerzenlicht flüstert ihren wunsch in die nacht
zerstreut sucht sie in ihrer fotokiste
als ob sie dort etwas finden müsste
der lauf durch die uhr ist nun bald schon vollbracht
auf ihrem weg ist sie völlig allein
erschüttert denkt sie, das könne nicht sein
 
ein letztes mal schaut sie im spiegel sich an
und träume begraben ihr fröstelndes herz
der tanz auf den tränen ist ihr größter schmerz
das ende der hoffnung erinnert daran
von allem, was du gibst an glück
bekommst du wenig nur zurück
 
sie wandert allein durch den sternentraum
und hört zum abschied leise harfenklänge
als ob ihre seele vor freude sänge
das irdische sein war nur zwischenraum
auf dem weg in die vollkommenheit
denn die hält wohl nur der tod bereit
 
 
© bea 29.04.2006

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bea Busch).
Der Beitrag wurde von Bea Busch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Bea Busch als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Eigene-Sprüche-dodo: In Grafik und Spruchband von Doris Schmitt



Es geht um eigene Sprüche, die in Grafik und Spruchband gesetzt wurden. Kreative Ideen, aufgeschrieben und in Grafik verpackt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bea Busch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Abschiedsbrief von Bea Busch (Abschied)
Das bittere Ende von Karl-Heinz Fricke (Besinnliches)
Verzaubert hast du mich von Selma I. v. D. (Romantisches / Romantik)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen