Karin Schmitz

MEIN BRIEF AN DICH!

MEIN BRIEF AN DICH
Immer noch halte ich ihn in meiner Hand.
Den Brief- den Brief,
den ich Dir geschrieben habe.
So war es abgesprochen.
Zwei Wochen kein Kontakt,
Mittwochs losschicken,
erst Freitag lesen.
Jeder schreibt dem Anderen,
wie und ob überhaupt
es weitergehen soll.
Ein Brief kann so geheimnisvoll sein.
Dabei ist es nur ein Stück Papier.
Ein Stück Papier,
auf dem all unsere Gedanken und Gefühle
festgehalten sind.
Er entscheidet praktisch
über unsere Zukunft, ja,
wenn man bedenkt,
was da alles dranhängt...
fast beängstigend.
Werden wir uns jemals wiedersehen?
In die Augen schauen?
Eine Schande, täten wir es nicht!!!
Dieser Brief hat Tränen gekostet...
jedesmal, wenn ich ihn gelesen habe...
viele Tränen!
Erinnerungen!
Das Schönste speichert man ab,
im Langzeitgedächtnis.
Schnell gebe ich meinem Brief
noch einen kleinen Kuss,
streichle über den Umschlag und frage mich dabei,
ob wir uns noch einmal küssen werden.
Werden wir noch einmal ein
leidenschaftliches Gefühlsbad nehmen?
WERDEN WIR ???
Werden wir noch einmal "übereinander herfallen"?
Was sonst wird...
ich denke an das Gehwägelchen
und stoße den Gedanken beiseite.
Dem Brief gebe ich einen Schubs-
und schon ist er verschwunden-
Auf dem Weg zu Dir.
MEIN BRIEF AN DICH!
 
 
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karin Schmitz).
Der Beitrag wurde von Karin Schmitz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Karin Schmitz:

cover

Ein Teil von mir von Karin Schmitz



Sinnlich, erotische Lyrik

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gefühle" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karin Schmitz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

* + + * VOLLMOND * + * o * von Karin Schmitz (Kommunikation)
Ihr lieben Poeten von Lydia Windrich (Gefühle)
Benebelt von Rainer Tiemann (Natur)